Kurzurlaub auf Helgoland mit Kindern: Die besten Tipps von einer Einheimischen

Kurzurlaub auf Helgoland mit Kindern Ausblick auf die Düne
Ausblick auf die Düne von Helgoland.
Die mit einem * gekennzeichnete Links sind Affiliatewerbung und führen zu Partnerprogrammen.

Lohnt sich ein Kurzurlaub auf Helgoland mit Kindern? Was erwartet euch dort und was macht die Insel so besonders? Unsere Gastautorin Levke wohnt auf Helgoland, kennt die Insel wie ihre Jackentasche und verrät euch, wie ein optimaler Kurztrip nach Deät Lun (das ist übrigens helgoländisch) aussehen kann und worauf ihr achten müsst.

Das solltet ihr vorm Kurzurlaub auf Helgoland mit Kindern beachten

Endlich wieder Helgoland! Seit dem 17. Mai 2021 wird Helgoland wieder täglich von Büsum aus angefahren. Lange haben die Insulaner auf den Start der Saison warten müssen, und es fühlt sich sehr besonders an plötzlich wieder Gäste auf der Insel zu haben. Mehr noch als in den Jahren zuvor ist ein respektvoller Umgang miteinander nötig, damit wir alle gesund bleiben.

Wer aus Schleswig-Holstein anreist, muss zudem vor seiner Reise bestimmte Dinge einplanen. So ist in diesem Jahr ein negativer Corona-Test notwendig, der bei Ankunft im Helgoländer Hafen nicht älter als 48 Stunden sein darf. Und Gäste, die mehrere Tage hier bleiben, müssen dieses Ergebnis alle 72 Stunden neu nachweisen. Hier findet ihr familienfreundliche Unterkünfte auf Helgoland*. Zum kostenlosen Testen gibt es auf der Landungsbrücke auf Helgoland ein Testzentrum.

Kurzurlaub auf Helgoland mit Kindern Friedhof der Namenlosen
Begrüßung in traditioneller Helgoländer Tracht

Aufregende Schifffahrt von Büsum nach Helgoland

Wenn ihr einen Kurzurlaub auf Helgoland plant, fahrt ihr wahrscheinlich mit der Reederei Adler-Eils über Büsum mit der „MS Funny Girl“ nach Helgoland. Parken könnt ihr auf dem Festland im Hafen direkt am Schiff. Dies kostet 5 EUR pro Tag. Achtung! Das Schiff ist nicht barrierearm und Kinderwagen sowie Gepäck müssen selbst an Bord gebracht werden. Wenn ihr auf Helgoland übernachten wollt, und das empfehle ich sehr, müsst ihr euer Gepäck aufgeben. Die 10 EUR pro Gepäckstück sind gut investiert, denn alles wird direkt zur Unterkunft gebracht.

Die Schifffahrt an sich ist für Landratten schon aufregend. Lange seht ihr noch die Silhouette von Büsum, aber Helgoland ist noch lange nicht vor euch. Nach etwas mehr als 1,5 Stunden könnt ihr langsam den Roten Fels erkennen. Allmählich wird die Insel immer größer. Wenn ihr die Düne neben euch gelassen habt, fahrt ihr in den Südhafen ein. Wegen Corona entfällt seit der letzten Saison das traditionelle Ausbooten und das Schiff legt direkt an.

Amazon Prime14,90 EUR
Stand: 16. Juni 2021 9:49 Uhr
Jetzt auf Amazon kaufen
Anzeige

Auf dem Klippenrandweg auf Helgoland

Wer mag, kann aber bei gutem Wetter den Extra-Service nutzen und sich trotzdem ausbooten lassen. Dann geht es mit dem traditionellen Börteboot beispielsweise zur Landungsbrücke oder direkt zur Badedüne. Bei einem Ausflug nach Helgoland mit Kindern ist das ein absolutes Highlight.

Die meisten Tagesgäste nutzen aber erstmal den ca. 3 km langen Rundweg entlang des Klippenrandweges auf dem Oberland. Ein Fahrstuhl ermöglicht es gegen ein kleines Entgelt bequem ins Oberland zu kommen. Alternativ nehmt ihr die Treppe mit 184 Stufen und vielen Möglichkeiten zu verschnaufen und die Aussicht zu genießen. Beeindruckend ist es für jeden auf einem 50 m hohen Fels in der Nordsee zu stehen, in die Weite zu schauen und nichts um sich zu haben und auf dem trotzdem irgendwie alles zu finden ist.

Oben angekommen genießt ihr die Aussicht und lauft am Klippenrand entlang. Die Kinder dürfen sich hier oben austoben, es gibt so viel zu sehen und auch immer wieder Bänke und Wiesen für Pausen oder Picknick. Schafe, Trottellummen, Basstölpel und natürlich die „Lange Anna“ habt ihr immer im Blick. Bei guter Sicht könnt ihr bis zu den Offshore Windparks sehen.

Zurück im Dorf ist Zeit für ein Eis oder einen Kaffee, vielleicht auch zum Shoppen, denn hier wird Zoll-und Mehrwertsteuerfrei eingekauft. Im Unterland warten zwei Spielplätze auf die Kinder und ausreichend Sitzplätze für die Eltern sind auch da. So lässt sich der Kurzurlaub auf Helgoland mit Kindern genießen. Wer mag und noch Zeit hat, der kann auch einen der beiden kleinen Strände der Insel aufsuchen, noch ein paar Strandschätze finden oder die Füße ins Wasser halten. Dann heißt es meistens viel zu früh wieder: zurück zum Hafen und mit vielen Eindrücken, vollen Tüten und viel frischer Luft in den Lungen zurück zum Festland.

Ab auf die Düne auf Helgoland

Und deshalb empfehle ich direkt mindestens zwei Tage zu bleiben und noch mehr von Helgoland zu entdecken. Macht einen Ausflug wie ein Einheimischer. Denn was machen eigentlich die Helgoländer, wenn sie mal einen Ausflug machen wollen?

Den Klippenrandweg hat man schnell hinter sich gelassen, wenn man hier lebt. Wir haben das Wetter genutzt und endlich mal wieder einen Ausflug zur Düne gemacht. Nach der Kita eben die Rucksäcke umgepackt, Sonnencreme aufgetragen und ab zur Dünenfähre. Die fährt momentan halbstündlich von der Insel rüber zur Düne. Nach etwa 5 Minuten Fahrt ist man in einer kleinen anderen Welt.

Dort angekommen sind wir direkt nach rechts zum Südstrand gelaufen. Den Umweg über den Nordstrand, wo man Fossilien und manch anderen Strandschatz finden kann, haben wir dieses Mal ausgelassen. Unser Weg führte uns durch Teile des Bungalowdorfes. Wenn ihr also rechtzeitig bucht, könnt ihr nicht nur einen Tagesausflug zur Düne machen, sondern auch euren Urlaub direkt auf diesem herrlichen Fleck Erde verbringen.

Ein kleiner Schlenker führte uns am Ententeich vorbei, wo wir gleich drei Entenfamilien mit ihrem goldigen Nachwuchs zu sehen bekamen. Ein Geschnatter war das! Der Ententeich liegt etwas versteckt zwischen Sanddornsträuchern, die im Mai noch nicht nach Sanddorn aussehen. Im Spätsommer leuchtet es dann überall auf der Düne orange von den Sträuchern. Ein wunderschönes Bild ist das. Dann ging es für uns nochmal um die Ecke und schon lag der Südstrand vor uns.

Momentan ist es hier noch ruhig, am Dünenrestaurant werden die letzten Arbeiten erledigt, bevor auch dort die Saison losgeht. Bunte Strandkörbe stehen für die Urlaubsgäste bereit und auch wir schlugen dort, in der Nähe des DLRG-Turmes, unser Lager auf. Die Düne hat zwei Strände und beide werden während der Saison bewacht, sodass ihr sicher baden könnt. Weiter rechts am Strand tummlten sich einige Kegelrobben an der Wasserkante. Kegelrobben und Seehunde gibt es im ganzen Jahr auf der Düne zu bestaunen. Wenn ab Ende November die Robbenbabys geboren werden, ist es besonders toll die Tiere zu beobachten. Überall am Strand, und manchmal auch auf den Wegen, sind sie zu finden. Aber Achtung! Immer schön Abstand halten! Die Tiere liegen meistens in ihrer Ruhezone und 30 m Abstand sind Pflicht. Nehmt also am besten ein Fernglas mit, um die putzigen Geschöpfe näher zu betrachten.

Bei unserem Besuch im Mai trauen sich zwei kleine Mädchen, eins davon ist meines, mit den Füßen ins Wasser. Aber es ist einfach noch zu frisch zum ausgiebigen Baden, auch wenn die Sonne schon ordentlich Kraft hat. Der leichte Wind gaukelt einem schnell vor, dass es nicht nötig wäre sich einzucremen. Das täuscht. Hier, mitten in der Nordsee, ist es auch im Mai wichtig sich gut vor der Sonne zu schützen.

In den nächsten Stunden genießen wir dann den Strand, spielen Fußball, buddeln im Sand und machen Picknick im Strandkorb. Eine herrliche Ruhe liegt über dem Strand und das wird sich im Sommer nur unwesentlich ändern. Die Strände auf der Düne sind vergleichsweise weit und eigentlich nie überlaufen. Irgendwann brechen wir wieder auf und gehen zurück Richtung Fähre. Der Weg führt am „Friedhof der Namenlosen“ vorbei. Ein wundervoller Ort, an dem auf See Gebliebene eine Erinnerung bekommen. Die Dünenfähre „Witte Kliff“ bringt uns zurück zur Insel und mein wildes Inselkind kann nach diesem tollen Tag lange nicht einschlafen.

▶▶ Kleiner Tipp: Wenn das Wetter mal nicht mitspielt, könnt ihr trotzdem einen tollen Dünentag erleben. Dort gibt es nämlich auch einen Spielplatz und einen Minigolfplatz. Und natürlich gibt es auf der Düne auch im Sommer Gastronomie, wo ihr Eis, Pommes, Kaffee und vieles mehr bekommt.

Praktische Wegbegleiter für Familien auf Helgoland

Keine Reise ohne die passende Ausrüstung. Diese Dinge empfehlen wir euch für die Reisevorbereitung und ein paar schöne Tage auf der Nordseeinsel Helgoland:

Helgoland: Europas Galapagos (Hotspots Europas)
Helgoland: Europas Galapagos (Hotspots Europas)
14,95 EUR
 
 
Stand der Daten: 16. Juni 2021 9:49
Playshoes Jungen UV-Schutz Bade-Set Hai Badeshorts, Blau...
Playshoes Jungen UV-Schutz Bade-Set Hai Badeshorts, Blau (original), 110/116
24,95 EUR
32,99 EUR 
Rabatt: 8,03 EUR 
Stand der Daten: 16. Juni 2021 9:49
Reise Know-How Reiseführer Helgoland
Reise Know-How Reiseführer Helgoland
14,90 EUR
 
 
Stand der Daten: 16. Juni 2021 9:49

Meine Meinung zum Kurzurlaub auf Helgoland mit Kindern

Ein Tag reicht für die Düne, ebenso wie für Helgoland selbst nicht aus. Daher empfehle ich mindestens zwei. Es gibt immer was zu erleben. Auf der Düne. Auf Helgoland. Im Kreis Pinneberg. In Schleswig-Holstein.

Über die Autorin: Levke ist eine echte Schleswig-Holsteinerin, die auf der Insel Helgoland ihr Glück gefunden hat und dort seit einigen Jahren lebt.

Ihr sucht weitere Tipps?

Reiseangebote See

Offenlegung Affiliatewerbung: Suchmaske und * Links zu Partnerprogrammen. Bei einer Buchung über diese Links gibt es für uns eine kleine Provision. Für euch hingegen bleibt der Preis selbstverständlich unverändert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*