Praktische Tipps und Erfahrungen beim Canyoning mit Kindern

Eine Gruppe beim Canyoning mit Kindern
Werbung & * Kennzeichnungen sind Empfehlungslinks und führen zu Partnerprogrammen.

Canyoning mit Kindern ist ein aufregendes Abenteuer. Bei dieser coolen Outdooraktivität erkundet ihr Flussläufe und erlebt jede Menge Spaß und Nervenkitzel. Wir geben euch einen Überblick, was euch beim Familien-Canyoning erwartet und worauf ihr besonders mit Kindern achten solltet. Von der richtigen Ausrüstung über die Auswahl der passenden Tour bis hin zur persönlichen Erfahrung – taucht ein in die faszinierende Welt des Canyoning mit Kindern.

Was ist Canyoning?

Canyoning ist eine abenteuerliche Outdooraktivität, bei der ihr einen Flusslauf erkundet. Wie der Name „Canyoning“ schon verrät, befindet sich der Fluss meist in einer Schlucht. Die neue Trendsportart kombiniert Schwimmen, Wandern, Klettern und Abseilen. Dabei lassen natürliche Wasserrutschen und Sprünge ins kühle Nass das Herz höher schlagen.

Canyoning muss aber kein Extremsport sein, sondern ist bereits für Kinder ab dem Schulalter möglich, sofern sie sicher schwimmen können. Wir geben euch einen Überblick, was euch beim Canyoning erwartet und worauf ihr achten müsst.

Kinder auf einer Canyoning-Tour in Österreich

Das solltet ihr für Canyoning mit Kindern wissen

  • Die Kinder sollten sicher schwimmen können.
  • Es ist immer gut, wenn pro (kleinem) Kind eine erwachsene Begleitperson dabei ist.
  • Mit Höhenangst besprecht den Ablauf und die Tour vorab mit eurem Guide.
  • Ihr braucht keine Angst haben, ein bisschen Aufregung und Nervenkitzel gehören dazu.

Die richtige Ausrüstung für Canyoning

Wenn ihr an einer Canyoning-Tour teilnehmt, ist die Ausrüstung in der Regel im Preis inklusive und wird euch für die Zeit des Ausflugs gestellt. Ihr braucht:

  • Neoprenanzug
  • Helm
  • Canyoningschuhe
  • Seile und Karabiner

Zieht am besten eine Badehose, einen Badeanzug oder Bikini drunter.

Wasserspaß beim Familien - Canyoning im Brixental

Die richtige Canyoning-Tour wählen

Beim Canyoning gibt es verschiedene Touren, für

  • Anfänger
  • Fortgeschrittene
  • Profis

Vor allem mit Kindern solltet ihr je nach Alter mit der Anfängertour oder dem Stufe 1 beginnen. Wenn ihr schon öfter Canyoning gemacht habt, könnt ihr ruhig die Touren für Fortgeschrittene wählen. Wenn ihr euch unsicher seid, lasst euch vom Tourenanbieter beraten.

Wo könnt ihr Canyoning machen?

Ihr wollt Canyoning mal ausprobieren oder seid schon auf den Geschmack gekommen? Canyoning wird in vielen Urlaubsregionen angeboten. Eine praktische Übersicht mit über 500 Canyoning-Touren in 30 Destinationen bietet der Outdoor-Anbieter Manawa*. Einige Ziele und Anbieter findet ihr auch bei GetYourGuide*.

Beliebte Regionen sind:

  • Bayern
  • Frankreich wie an der Ardèche oder auf Korsika
  • Griechenland wie Athen oder Kreta
  • Italien, z. B. rund um den Gardasee und im Tessin
  • Kroatien
  • Österreich
  • Portugal
  • Slowenien
  • Spanien wie auf den Balearen

👉 Stöbert hier in allen Canyoning-Touren bei Manawa!*

Orte zum Canyoning mit Kindern

Erfahrungen beim Canyoning mit Kindern

Tanja hat im Sommer 2023 an einer Kids-Canyoning in Westendorf, im Brixental (Österreich) teilgenommen und berichtet darüber Folgendes:

„Ich gebe zu, dass ich am Anfang sehr aufgeregt war. Ich wollte schon immer mal Canyoning ausprobieren, aber die Höhe ist nicht so mein Ding. Endlich hatte ich dich Möglichkeit mich zu überwinden und die coole Outdooraktivität mal ausprobieren.

Wir wurden von unseren Tourguides ausgerüstet, sehr gut eingewiesen und sie standen uns immer aufmuntert als auch mit Rat und Tat zur Seite. Ich habe mich jederzeit sicher gefühlt.

Unsere Canyoning-Tour konnten Kinder ab 8 Jahren machen. Sie sollten aber auf jeden Fall gut und sicher schwimmen können, da das Wasser an der einen oder anderen Stelle doch etwas tiefer war und auch der Sprung am Ende nur etwas für Schwimmer ist. Aber den Sprung haben alle in unserer Gruppe mit mehr oder weniger Überwindung super gemeistert.

Groß und Klein hatten sichtlich viel Freude bei unserer Tour. Besonders die natürlichen Wasserrutschen sind ein riesiger Spaß, ebenso wie du Dusche unter einem Wasserfall und das Klippenspringen.

Zum Canyoning gehört aber auch eine gehörige Portion Konzentration und Geschicklichkeit, der Spaß und der Nervenkitzel kommen dabei aber keinesfalls zu kurz. Ich kann Canyoning wirklich jedem empfehlen und werde es bei nächster Gelegenheit sicher wieder buchen“.

👉 Mehr zu unserer Tour Kids-Canyoning im Brixental gibt es beim Touranbieter der-guide.at und bei unseren Tipps zum Brixental mit Kindern.

Unser Fazit zum Canyoning mit Kindern

Nachdem wir einen Blick in die Welt des Canyoning mit Kindern geworfen haben, wird klar, dass diese Outdooraktivität ein spannendes Abenteuer für die ganze Familie ist. Mit der richtigen Vorbereitung, der passenden Ausrüstung und der Auswahl einer geeigneten Tour wird Canyoning zu einem unvergesslichen Erlebnis, das Groß und Klein gleichermaßen begeistert.

Die Mischung aus Spaß, Nervenkitzel, Konzentration und Geschicklichkeit macht Canyoning zu einer einzigartigen Möglichkeit, die Natur in ihrer ganzen Schönheit zu erleben. Von natürlichen Wasserrutschen bis hin zu Sprüngen ins erfrischende Nass bietet Canyoning vielfältige Erlebnisse, die es zu entdecken gilt.

Traut euch, sammelt unvergessliche Momente und taucht mit euren Kindern in die faszinierende Welt des Canyoning ein.

Ihr sucht weitere Tipps?
  • Findet weitere tolle Ideen und Tipps für Ausflüge und Urlaube in der Natur.
  • Fragt nach Erfahrungen und Tipps in unserer Familien-Community.
  • Profitiert von unseren kinderfreundlichen Familienausflügen und entdeckt Ziele, die perfekt zu euch passen!

Fotos: © Der Guide Markus Dagn

Banner Ausflüge Wandern

Offenlegung Werbung: Wir wurden vom Brixental Tourismus zu der Canyoning-Tour eingeladen, um uns selbst einen Eindruck von dem Angebot zu machen. Unsere Meinung und Empfehlungen bleiben davon unbeeinflusst. | Affiliatewerbung: * Links zu Partnerprogrammen. Bei einer Buchung über diese Links gibt es für uns eine kleine Provision. Für euch hingegen bleibt der Preis unverändert. 

Über Tanja 210 Artikel
Tanja wurde das Reisen bereits in die Wiege gelegt. Heute ist sie mit ihrer Tochter unterwegs, um Deutschland und die Welt zu entdecken. Sei es bei Ausflügen vor der Haustür in NRW oder bei Reisen in ferne Länder. Darunter sind Städtetrips, Urlaub am Meer, Roadtrips, Camping oder Kurzurlaub in Ferienparks - Abwechslung wird beim Reisen groß geschrieben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*