11 hilfreiche Disneyland Paris Tipps und praktische Erfahrungen

Disneyland Paris Tipps und Erfahrungen
Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliatewerbung und führen zu Partnerprogrammen.

Mit diesen Disneyland Paris Tipps wird euer Besuch in einem der beliebtesten Freizeitparks der Welt garantiert ein Erfolg. Spart Zeit, Kosten und vor allem Nerven. Wir lassen euch an unseren Disneyland Paris Erfahrungen teilhaben und geben euch hilfreiche Praxistipps. Aufgepasst, das solltet ihr vor eurem Besuch im Disneyland Paris unbedingt wissen!

Vermeidet diese 7 Fehler im Disneyland Paris

  • Ohne vorherige Planung in den Freizeitpark fahren
  • Planloser und zielloser Besuch, nach dem Motto „Wir schauen einfach mal“.
  • Nur einen Tag im Disneyland verbringen
  • Weit entfernten Übernachtungsort buchen
  • Zu junge Kinder mitnehmen
  • Unbequeme Schuhe und Kleidung tragen
  • Konzentration ausschließlich auf die Highlights legen

Macht es besser, wir verraten euch, wie ihr den beliebten Freizeitpark am besten stressfrei besucht. Hier kommen unsere Disneyland Paris Tipps und Erfahrungen:

Tipps und Erfahrungen für das Disneyland Paris

Unsere Tipps für euren Besuch im Disneyland Paris in Frankreich

1. Beschäftigt euch vor der Anreise mit den Disney Parks

Es klingt banal, aber der wichtigste Tipp für euren Besuch im Disneyland Paris ist die Vorbereitung. Die Themenparks bestehen aus drei großen Anlagen, die jeweils ganz unterschiedlich sind. Um Zeit, unnötige Laufwege und Nerven zu sparen, solltet ihr euch vorab mit den Parks beschäftigen.

Macht euch mit dem Parkplan vertraut, überlegt, welche Attraktionen oder Shows für euch interessant sind und zum Alter passen, wo, wann und wie häufig sie stattfinden. Die Vorbereitung beginnt bei der Anreise, über Attraktionen und Essen bis hin zur Übernachtung oder Rückreise.

2. Nutzt die Disneyland Paris App

Die Disneyland Paris App* ist wirklich sehr praktisch und hilfreich. Nutzt den integrierten Parkplan, markiert vorab eure Highlights auf der Wunschliste und reserviert euch ggf. Plätze in Restaurants oder bucht euch Plätze für die Shows.

Die App bietet euch eine gute Übersicht. Hier findet ihr auch alle Uhrzeiten der Shows und könnt euren Parkpass hinterlegen. Ich persönlich bin kein Fan von vielen Apps, aber die Disneyland App ist wirklich hilfreich und spart euch Zeit.

Screenshots: Disneyland App

3. Die passende Aufenthaltsdauer

Um die Themenparks ausgiebig zu erkunden und möglichst viel zu erleben, empfehlen wir einen Aufenthalt von 3 Tagen. Das hat einen weiteren Vorteil: Ein Mehrtagesticket ist deutlich günstiger als das Tagestickets. Und ihr werdet sehen, dass ihr euch keinen Gefallen tut, wenn ihr den Park an einem Tag erkundet.

Die Wege sind weit, das Angebot vielfältig und die Wartezeiten an den Attraktionen sind enorm. Ganz besonders, wenn ihr mit Kindern unterwegs seid, solltet ihr mindestens zwei Übernachtungen einplanen.

4. Die richtige Reisezeit

Sofern das möglich ist und ihr mit nicht (mehr) schulpflichtigen Kids unterwegs seid, umgeht einen Besuch im Disneyland Paris in den Hauptferienzeiten (achtet auch auf die Ferien in Frankreich). Auch die Wochenenden sind sehr beliebt. Demnach nutzt wenn möglich am besten eine Besuchszeit unter der Woche. 

5. Übernachtet in Disneyhotels

Zugegeben, die Übernachtungen in den Disneyhotels sind nicht günstig. Aber sie bieten euch fantastische Vorteile und es ist ein absolutes Erlebnis für Groß und Klein. Es gibt immer wieder attraktive Pauschalangebote, dann spart ihr ordentlich beim Eintrittspreis und werdet mit Halbpension versorgt.

Die Vorteile von solchen Übernachtungen: Wenn ihr in den Disneyhotels übernachtet, ist der Eintritt inklusive, habt ihr keinen langen Fußweg zum Park, braucht keine Parkmöglichkeiten suchen, bekommt morgens eine Stunde Extra-Zeit im Disneyland (Extra Magic Hour).

6. Bucht den Fast-Pass

Fahrt ihr gerne mit den Achterbahnen, Fahrgeschäften und nutzt ausgiebig die Attraktionen? Dann empfehlen wir euch mindestens an einem Tag den Fast-Pass* Disney Premier Access Ultimate zu nutzen. Ganz besonders, wenn ihr nur einen Tag im Disneyland seid, wenn ihr mit ungeduldigen Kids unterwegs seid oder wenn ihr einfach Zeit sparen wollt.

Der Fastpass bietet euch den Disney Premier Access an ausgesuchten Attraktionen.

Falls ihr mehrere Tage im Disneyland unterwegs seid und den Pass nur an einem Tag nutzen wollt, empfehlen wir am zweiten oder dritten Besuchstag. So könnt ihr euch am ersten Tag erst mal einen Eindruck verschaffen und alles ganz in Ruhe erkunden. Am nächsten Tag konzentriert ihr euch dann auf eure Highlights.

👉 Hier findet ihr alle Details, Preise und Kaufmöglichkeit für den Fast-Pass*.

Umgeht das Anstehen an Attraktionen im Disneyland Paris mit dem Fast-Pass

7. Das richtige Alter für einen Besuch im Disneyland Paris mit Kindern

Wir persönlich empfehlen einen Besuch vom Disneyland Paris mit Kindern ab 6 Jahren. Gerne auch älter. Es gibt zwar einige Attraktionen, die auch schon jüngeren Gästen Freude bereiten, jedoch hat unsere Erfahrung gezeigt, dass ihr euch damit keinen Gefallen tut. Und erst recht nicht den Kindern.

Es gibt unglaublich viele Eindrücke und Reize, lange Laufwege, extrem lange Wartezeiten – überall (von Attraktionen angefangen über Toilette bis hin zu Restaurants oder den Abendshows). Eure Kinder sollten also unbedingt viel Geduld mitbringen. Wir persönlich empfinden ab 9 Jahren als das perfekte Alter für einen Besuch im Disneyland Paris.  

8. Essen im Disneyland Paris

Es gibt zahlreiche Restaurants und Bars in den drei Parks, wo ihr essen und trinken könnt. Für jeden Geschmack ist etwas Passendes dabei. Überlegt euch möglichst vorab, wie, was und wo ihr essen wollt. Denn in den Restaurants ist es schwer spontan einen Platz zu bekommen und wenn mit langen Wartezeiten verbunden – insbesondere zu den Stoßzeiten.

Das Essen im Disneyland Paris ist bekanntlich nicht besonders günstig. Frühstückt gut, reserviert euch vorab einen Platz im Restaurant am späten Nachmittag, packt euch einen Rucksack mit Getränken und Snacks für zwischendurch oder den Mittagsimbiss und ihr werdet den Tag im Disneyland entspannt verbringen.

Neben klassischen Restaurants gibt es auch Stände mit Snacks, Süßigkeiten und Co. Im Disney Village findet ihr zudem Mc Donalds, ein Diner, Starbucks und Co. Hier könnt ihr vorab keine Plätze reservieren. Auch in den Disneyhotels gibt es jeweils ein bis zwei Restaurants sowie einen Starbucks, wo ihr euch verpflegen könnt.

9. Tragt bequeme Schuhe und Kleidung

Ein kleiner, aber hilfreicher Komfort-Tipp für euren Besuch im Disneyland Paris. Eines ist 100 % sicher, ihr werdet verdammt viel laufen. Deshalb tragt unbedingt bequeme Schuhe, in denen ihr gut laufen, als auch stehen könnt. Die dennoch fest am Fuß sitzen, damit ihr sie in den Fahrgeschäften nicht verliert. Auch die Kleidung sollte dem Wetter angepasst sein, aber möglichst bequem. Bei unbeständigem Wetter lohnt sich ein einfaches Regencape*, welches ihr klein und leicht verstauen könnt. Denn ihr tragt die Dinge den ganzen Tag.

10. Besucht Paraden und Shows

Es gibt viele tolle Paraden, Shows und Meet & Greets mit den beliebtesten Disney Figuren. All diese Punkte sind fantastisch für jedes Alter. Jedoch sind sie auch wahre Besuchermagnete. Die Attraktionen finden täglich statt, in der App oder auf der Website findet ihr genaue Uhrzeit und Ort.

Schaut vorab, was euch interessiert und plant den Besuch ein. Seid mindestens 20 bis 30 Minuten vorher vor Ort, denn es wird voll. Ganz besonders die 30-minütige Abschlussshow „Disney Dreams!“ am Abend ist der Höhepunkt für viele Besucher. Hier wird es besonders voll, sodass ihr unbedingt auf Kinderwagen verzichten solltet. Denn für die Kleinkinder ist es die Hölle zwischen den Menschenmassen hergeschoben zu werden.

11. Achtet auf die vielen liebevollen Details

Ein letzter Tipp, den man vor lauter Action, Fahrspaß und Highlights sicher gerne vergisst. Konzentriert euch nicht nur auf die Highlights, achtet auch auf die zahlreichen, liebevollen Details. Wir gestehen, dass wir diese mit am beeindruckendsten fanden. Wir hätten nicht für möglich gehalten, dass ein so riesiger Freizeitpark mit so viel Liebe zum Detail gestaltet sein kann. Es zieht sich wie ein roter Faden durch die Parks.

Dabei ist nicht nur die schöne Dekoration gemeint, sondern auch die grünen Oasen, die liebevollen Sitz- und Wartemöglichkeiten, die Fotospots, die Gestaltung in den Attraktionen sowie auch die Paraden.

Das waren unsere Disneyland Paris Tipps, kommen wir zu den wichtigsten Antworten, die ebenfalls eure Planung vereinfachen.

Unsere Disneyland Paris Erfahrungen

Wie ihr euch sicher denken könnt, resultieren die 11 Disneyland Paris Tipps von unseren Erfahrungen. Wir selbst waren von freitags bis sonntags in den Parks unterwegs und haben in zwei Disney Hotels übernachtet. Neben den hilfreichen Tipps möchten wir noch ein paar weitere Disneyland Paris Erfahrungen mit euch teilen:

  • Extra Magic Hour haben wir als besonders wertvoll empfunden. Diese eine Stunde Extrazeit steht ausschließlich Übernachtungsgästen in den Disneyhotels zwischen 8.30 und 9.30 Uhr – eine Stunde vor offizieller Parköffnung – zur Verfügung. Hier ist deutlich weniger los, man kann wunderbar Fotos machen oder auch die Details mal in Ruhe anschauen. Ebenso kann man sich an den sehr beliebten Attraktionen schon mal anstehen und braucht nicht lange anzustehen.
  • Viele kleine Kinder, die maßlos überfordert sind. Wir haben selten so viele, überforderte Kleinkinder gesehen. Der Tag bei einem Disneyland Besuch startet früh. Ein großer Teil des Tages ist mit bunten und lauten Eindrücken, Attraktionen und Fahrgeschäften gefüllt, der andere Teil mit Anstehen und Warten. Das Essen wird kurzgehalten, man möchte schließlich möglichst viel erleben. Abends um 21/22 Uhr werden die kleinen Kinder dann noch einmal mobilisiert und mit in den Park geschleppt. Dann wunderten sich viele Eltern, die ihre schreienden Kleinkinder zwischen einem und vier Jahren im Kinderwagen durch die Abendshow schoben, dass die Kinder so „undankbar“ seien. Wir haben nur mit dem Kopf geschüttelt – Tut das bitte nicht! Zur Not verzichtet bitte auf die Abendshow oder nutzt Kraxen oder tragt sie auf den Schultern. Wie muss sich ein Kind fühlen, dass nach so einem Tag eingeengt zwischen Beinen durch die Menschenmassen geschoben wird?!
  • Am Abend sehen die Parks ganz anders aus. Verpasst nicht, zwischendurch mal eine Pause einzulegen und abends bei Dunkelheit noch mal loszuziehen. Die Beleuchtung ist fantastisch und es kommen viele Details und Farben zum Vorschein, die man tagsüber nicht wahrgenommen hat. Es lohnt sich!

Weitere Tipps für euren Besuch im Disneyland Paris

Disneyland Paris Tickets

Wenn ihr für das Disneyland in Paris Tickets kaufen wollt, habt ihr direkt über die Website verschiedene Möglichkeiten.

Disneyland und Paris Reiseführer und Bücher für Familien

Ihr sucht weitere Ausflugsziele und Tipps oder die Kinder wollen für den Familienbesuch im Disneyland mitplanen? Hier findet ihr unsere Empfehlungen für Disneyland und Paris Reiseführer und Bücher:

Ninas zauberhafter Disneyland Paris Reiseführer: Der...
Ninas zauberhafter Disneyland Paris Reiseführer: Der unabhängige Wegweiser für Menschen und Mäuse nach Disneyland Paris
17,99 EUR
 
Stand der Daten: 25. Februar 2024 9:03
Disneyland Parks Colouring Book
Disneyland Parks Colouring Book
12,29 EUR
 
Stand der Daten: 25. Februar 2024 7:47
Reise Know-How Reiseführer Paris (CityTrip PLUS): mit...
Reise Know-How Reiseführer Paris (CityTrip PLUS): mit Stadtplan und kostenloser Web-App. Touren durchs Zentrum und die Szeneviertel, Ausflüge in die Umgebung.
19,90 EUR
 
Stand der Daten: 25. Februar 2024 17:42

Unsere Meinung zu Disneyland Paris Tipps

Wir hoffen, dass die Tipps für das Disneyland Paris hilfreich waren und euch eure Planung erleichtern. Wir selbst waren überrascht, wie groß und weitläufig die Parkanlagen sind und dass man Restaurants am besten wirklich Tage bis Wochen vorab reserviert.

Wir hoffen, dass euch unsere Erfahrungen und Tipps für das Disneyland Paris geholfen haben und ihr eine schöne Zeit im Freizeitpark Paris verbringen werdet.

Ein Besuch im Disneyland Paris ist magisch und verspricht eine unvergessliche Familienzeit mit strahlenden Kinderaugen. Dieser Ausflug wird garantiert lange in Erinnerung bleiben.

Wollt ihr euren Besuch in den Themenparks zu einem unvergesslichen Erlebnis machen, so plant das Disneyland Paris mit Übernachtung. Die Themenhotels haben es wirklich in sich. Falls ihr kein großes Tamtam braucht, schaut euch die Hotels nahe Disneyland Paris an.

Habt ihr weitere Disneyland Paris Tipps oder wie sind eure Disneyland Paris Erfahrungen, verratet sie uns gerne in den Kommentaren!

Findet alle unsere weiteren Artikel mit Tipps für euren Besuch im Disneyland Paris:

Ihr sucht weitere Tipps?

Tipps und Ideen für Familienausflüge auf Familienreisefieber

Offenlegung Affiliatewerbung: * Links zu Partnerprogrammen. Bei einer Buchung über diese Links gibt es für uns eine kleine Provision. Für euch hingegen bleibt der Preis unverändert.

Über Tanja 196 Artikel
Tanja wurde das Reisen bereits in die Wiege gelegt. Heute ist sie mit ihrer Tochter unterwegs, um Deutschland und die Welt zu entdecken. Sei es bei Ausflügen vor der Haustür in NRW oder bei Reisen in ferne Länder. Darunter sind Städtetrips, Urlaub am Meer, Roadtrips, Camping oder Kurzurlaub in Ferienparks - Abwechslung wird beim Reisen groß geschrieben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*