Gauja Nationalpark mit Kindern: 11 tolle Tipps für euren Lettland-Urlaub

Ausflüge im Gauja Nationalpark mit Kindern
Werbung für Enter Gauja.

Der Gauja-Nationalpark in Lettland bewahrt das Reich der unberührten Natur und der Legenden und ist gleichzeitig ein aufregendes Urlaubsziel für Familien im Baltikum. Das Leben brodelt an den Ufern des Flusses Gauja in den reichen Naturschätzen Sigulda, dem romantischen und malerischen Cēsis und dem grünen und dynamischen Valmiera. Wir zeigen euch, was ihr im Gauja Nationalpark mit Kindern machen könnt.

Erlebt den Gauja Nationalpark mit Kindern

Der Gauja-Nationalpark in Nordeuropa ist der größte und älteste Nationalpark Lettlands und wurde vor über 50 Jahren gegründet, um ein 90.000 Hektar großes Gebiet zu schützen. Verbringt eure Zeit aktiv, mit Wandern, Bootfahren, Radfahren, Schwimmen, Skifahren oder Snowboarden.

Besucht die schönsten Sehenswürdigkeiten und Naturschauspiele oder habt Spaß im Freizeitpark und Streichelzoo. Wenn ihr den Gauja Nationalpark mit Kindern besucht, kommt die ganze Familie auf ihre Kosten.

Besonders praktsich: Enter Gauja hat eine mobile Anwendung entwickelt, die einfach zu bedienen ist und euch dabei hilft, im Nationalpark auf dem richtigen Weg zu bleiben, dafür schaut mal hier!

Burg Treyden / Turaida Castle

Eines der wichtigsten Highlights im Gauja Nationalpark ist die Burg Treyden. Ihr könnt das „Turaida Castle“ in Sigulda besuchen. Im Turaida Museumsreservat begebt ihr euch auf eine einzigartige Zeitreise durch ein ganzes Jahrtausend. Im historischen Museum erzählen die Ausstellungsstücke und Exponate spannende Geschichten aus dem Leben von mehr als sage und schreibe 40 Generationen.

Steigt auf den Aussichtsturm der mittelalterlichen Burg und genießt die tolle Aussicht, erkundet das majestätische Flusstal von Gauja oder besucht die Gedenkstätte der Jungfrau von Treiden. Auch ein Besuch im Skulpturenpark auf dem Dainas-Berg lohnt sich, hier unternehmt ihr einen interessanten Spaziergang durch die Kulturwerte des lettischen Volkes.

Adresse: Burg Treyden, Turaidas iela 10, Sigulda

Fotos: © Enter Gauja

Mittelalterliche Burg Cēsis

Interaktive Aufgaben und historische Spiele erwarten euch im Cēsis Medieval Castle, der mittelalterlichen Burg Cēsis. Die Burg Wenden, wie die ehemalige Deutschordensburg in der lettischen Stadt Cēsis auch heißt, ist eine der besterhaltenen Burgen Lettlands und steht als Kulturdenkmal unter Denkmalschutz.

Erkunden sie auf einem interessanten Rundgang. Ein besonderes Highlight für Familien ist die Multimedia Story. Audiovisuelle Projektionen setzen die Räumlichkeiten gekonnt in Szene und vermitteln euch auf eine spannende Art und Weise die wichtigsten historischen Ereignisse rund um die Burg.

Sprecht ihr zufällig russisch oder lettisch, dann haben wir hier noch einen weiteren Tipp für euch: Fragt am Eingang nach dem Aktivitäten-Rucksack, mit dem ihr für die Kids einen abwechslungsreichen Rundgang mit kleinen Rätseln und Knobelaufgaben durch den Schlosskomplex gestalten könnt.

Erkundet den Burgturm, besucht den Raum des 16. Jahrhunderts oder probiert das mittelalterliche Kegelspiel aus. Im Burggarten könnt ihr an den Picknicktischen bei einer kurzen Pause eure selbst mitgebrachten Snacks verzehren und anschließend eine Weile auf dem liebevoll gestalteten Spielplatz mit Balancierbalken, Schaukel und Sandkasten verbringen, bevor ihr euren Rundgang durch die Burg fortsetzt.

Adresse: Cēsis Medieval Castle, Lenču iela 9A, Cēsis

Fotos: I. © Cēsu Pils / II. © Enter Gauja 

Freizeitpark Rāmkalni

Spannenden Aktivitäten für Familien erwarten euch im Leasure Park Rāmkalni. Mitten in der faszinierenden Landschaft des Nationalparks Gauja saust ihr die Sommerrodelbahn hinab, nehmt all euren Mut beim Tube Sliding zusammen oder entdeckt die VOLVO Fahrschule für Kinder. Für Sport und Erlebnisse in der Natur stellt euch der Freizeitpark das passende Equipment bereit.

Mietet euch ein Kajak oder Kanu und erkundet die schöne Gegend auf eigene Faust, alternativ entscheidet ihr euch für eine geführte Tour. Die kurzen Abenteuer dauern nur ein paar Stunden. Habt ihr mehr Zeit im Gepäck, könnt ihr auch an einem mehrtägigen Ausflug zu Wasser teilnehmen.

Fahrräder stehen vor Ort stunden- und tageweise zum Verleih. Ihr wählt zwischen einer entspannten Radtour oder einer anspruchsvollen Strecke. Selbstverständlich könnt ihr den Gauja Nationalpark auch zu Fuß auf einem der vielen Wege für verschiedene Fitnesslevel erkunden. Beginnend bei Spazierwegen für Familien mit kleinen Kindern bis hin zu anspruchsvollen Hikes für passionierte Wanderer.

Weitere Highlights im Rāmkalni Freizeitpark sind die Bungee Trampoline, der Flying Chair sowie der Crazy Rotor. Beim Springen auf dem Trampolin geht es hoch hinaus, bereits Kinder ab einem Körpergewicht von 10 kg können gut gesichert an dem Bungee-Erlebnis teilnehmen. Während der Fahrt mit dem Fliegenden Stuhl habt ihr einen tollen Ausblick auf das Gauja-Tal und mit dem Crazy Rotor geht es sicher angeschnallt kopfüber bergab.

In der Wintersaison könnt ihr euch Ski- und Snowboardequipment ausleihen. Das lohnt sich, denn euch erwarten zwei 200-Meter-Pisten, darunter eine Strecke für Kinder und eine anspruchsvollere Piste für erfahrene Wintersportler. Zwei komfortable Anker-Lifte bringen euch für die Abfahrten auf den Berg.

Vor dem Freizeitpark gibt es kostenlose Parkplätze. Gegen eine Gebühr könnt ihr für ein paar Stunden einen Picknickplatz samt Ausrüstung wie Grill, Kohle, Anzünder und Spießen in deer Freizeitanlage im Gauja Nationalpark mieten. Möchtet ihr nicht selbst für das leibliche Wohl sorgen, verköstigen euch wahlweise ein Restaurant, ein Bistro, eine Konditorei oder ein Supermarkt, in dem ihr regionale Speisen und Getränke kaufen können.

👉 Schaut mal hier, bekommt ihr tolle Eindrücke vom Freizeitpark Rāmkalni im Gauja Nationalpark.

Adresse: Leasure Park Rāmkalni, Vītiņkalni, Krustiņi, Inčukalna pag

Ramkalni Freizeitpark im Gauja Nationalpark in Lettland
Foto: © Enter Gauja

Ozolkalns Adventure Park Supervāvere

Ein weiterer Tipp für Familien im Gauja Nationalpark ist der Hochseilgarten Supervāvere. In dem Erlebnispark bewegt ihr euch gut gesichert durch einen Hindernisparcours in luftiger Höhe. Euch erwarten mehr als 60 Attraktionen in und zwischen den Bäumen.

Freut euch im Ozolkalns Adventure-Park immer wieder auf atemberaubende Aussichten auf das Gauja-Tal. Hier gibt es übrigens auch die längste Seilrutsche Lettlands. Zu Beginn erhaltet ihr eine kurze Sicherheitseinweisung, dann geht es auch schon los. Saust die Rutsche hinab und lasst die Haare fliegen.

Anschließen legt ihr auf einem der Picknickplätze eine kleine Pause ein oder die Kids erkunden den Kinderspielplatz. Für Fahrten auf dem Fluss Gauja stattet euch ein Raft- und Kanuverleih mit dem nötigen Equipment aus.

Adresse: Adventure Park Supervāvere, „Saulkrasti“, Drabešu pag., Cēsu nov., Cesis

Fotos: © Ozolklans Supervāvere

Mini Zoo Mežiņi

Als nächstes nehmen wir euch mit in den Handwerks- und Tierhof Mežiņi. In dem Mini-Zoo erwarten euch heimische Tiere wie Ponys, Hühner und Kaninchen sowie einige Exoten, darunter Alpakas und Wallabys. Auch das lettische Zuckerhuhn bekommt ihr hier zu sehen.

Die zahmen Tiere freuen sich auf Streicheleinheiten und die ein oder andere Futterportion, allerdings nur mit dem vor Ort vorbereiteten Futter. Bitte haltet euch daran und bringt kein eigenes Futter mit, denn sonst werden die Tiere krank.

In der Werkstatt erfahrt ihr mehr über die Gewinnung und Verarbeitung von Angorakaninchenwolle. Hier lernt ihr alle Prozesse kennen, von der Schur bis zum Spinnen. Möchtet ihr an einem Workshop teilnehmen, könnt ihr euch zuvor dafür anmelden.

Im hofeigenen Shop findet ihr schöne Urlaubsmitbringsel wie Wolle und Garn, Strickwaren und Kunsthandwerk. Aber auch das Spielen und Entspannen kommt im Mini-Zoo Mežiņi nicht zu kurz. Dafür gibt es kostenfrei zugängliche Picknickstellen.

👉 Schaut mal hier, bekommt ihr tolle Eindrücke vom Mini Zoo Mežiņi im Gauja Nationalpark.

Adresse: Mini Zoo Mežiņi, Mežiņi, Dikļi, Dikļu pagasti

Fotos: © Mini Zoo Mežiņi

ĒRGĻU Klippen

Ein tolles Natur-Highlight, das ihr im Gauja Nationalpark mit Kindern besuchen solltet, sind die Ērgļu Klippen. Benannt nach einem edlen Vogel, stehen sie eingebettet in die lettische Landschaft direkt am Fluss Gauja.

Einer Legende nach sind die hallenden Klänge der Ērgļu Klippen genauso laut wie Orgelmusik. Testet es doch einfach mal aus. Unterhalb der Felsformationen gilt es einen weißen Sandstrand zu erkunden, von hier aus habt ihr nochmal einen faszinierenden Ausblick auf die Klippen. Verpasst nicht diesen tollen Fotospot, aber auch eine Abkühlung mit den Füßen im Fluß tut hier richtig gut.

Adresse: Ērgļu klintis, Gaujas NP Priekuļi, Priekuļu pagasts

Naturpfad von Līgatne

Ein tierisches Naturabenteuer erwartet euch in Līgatne. Denn den für Lettland typischen Wildtieren begegnet ihr auf dem Līgatne Nature Trail. Auf einem Spaziergang durch das Tal der Gauja kommt ihr an weiträumigen Gehegen vorbei, in denen Hirsche, Elche, Wildschweine, Bären, Füchse und verschiedene Vogelarten leben.

Nach eurer Ankunft am Naturpfad von Līgatne könnt ihr euch zunächst im Besucherzentrum über Landschaft und Tiere informieren, eine Wanderkarte erwerben und euch bestmöglich auf eure Erkundungstour vorbereiten. Ihr seid wahlweise zu Fuß oder mit dem Drahtesel auf den asphaltierten Radwegen unterwegs.

Plant den Spazierpfad etwa rund 2,5 Stunden ein. Der Weg ist ausgeschildert und circa 4 Kilometer lang. Auf halber Strecke könnt ihr einen 24 Meter hohen Aussichtsturm erklimmen und einen wunderschönen Ausblick über den Gauja Nationalpark, den Gūdu Felsen und die Gauja genießen. Bei guter Sicht erkennt ihr in der Ferne sogar die rote Burg von Turaida, die wir euch weiter oben bereits vorgestellt haben.

Adresse: Līgatne Nature Trail, Līgatnes dabas takas Līgatnes novads, Līgatne

Fotos: I. © Ingus-Purgalis / II. © Enter Gauja

Sietiņiezis Fels

Über Millionen von Jahren hinweg sind die Sandsteinformationen des Sietiņiezis Fels durch natürliche Prozesse entstanden. Seinen Namen erhielt das Gestein aufgrund seiner Ähnlichkeit mit einem Sieb. Schaut euch den Sietiņiezis Rock mal genau an und schaut, ob ihr eine Ähnlichkeit findet.

Wilde Bodenbienen besiedeln den Felsen und schwärmen fleißig durch die kleinen Löcher ein und aus, das tierische Spektakel schaut ihr euch vor Ort am besten mit eigenen Augen an – wirklich beeindruckend. Während der Besichtigung des Felses bestaunt ihr einen imposanten Bogen, eine riesige Säule und eine Höhle mit zwei Ausgängen.

Steigt unbedingt die Treppen nach oben und lasst eure Blicke in die Umgebung schweifen. Die Aussicht vom Sietiņiezis Rock ist traumhaft!

Adresse: Sietiņiezis Rock, Vaidava Parish, Valmiera

Laser Tag Game

Besucht ihr den Nationalpark Gauja mit älteren Kindern oder Teenagern, dann könnt ihr eure Kids ganz sicher mit dem Laser Tag Game in Sigulda bei Poligon 1 begeistern. Das interaktive Spiel für die ganze Familie ist eine willkommene Abwechslung zum Sightseeing in der Natur.

Das beste daran ist: Kinder jeden Alters können an diesem Abenteuer teilnehmen, eine Beschränkung gibt es nicht.

Das Laser Tag Game in Sigulda ist ein militärisches Teamsport-Spiel auf dem Gelände einer ehemaligen Militärbasis und findet draußen statt. Wählt zwischen verschiedenen Szenarien mit den dazu passenden Aufgaben. Darunter „Capture the flag“, „Team Deathmatch“, „Theft of classified documents“ und viele mehr.

Eure Gegner besiegt ihr mittels Infrarotstrahlen, dazu tragt ihr eine Weste mit Sensoren und ein Stirnband. Die Punkte werden elektronisch dokumentiert. Im Unterschied zu „Paintball“ sind die Treffer via Laser weder schmerzhaft noch gefährlich und hinterlassen keine unangenehmen blauen Flecken. Ein toller Spaß für die ganze Familie.

👉 Schaut mal hier, bekommt ihr tolle Eindrücke vom Laser Tag Game im Gauja Nationalpark.

Adresse: POLIGON Lāzertags, Miera iela 15, Sigulda, Siguldas pilsēta

Laser Tag im Gauja Nationalpark mit Kindern
Foto: © Enter Gauja

Minotaurus-Labyrinth

Aber damit nicht genug, denn bei Poligon 1 in Sigulda gibt es noch mehr für Familien zu entdecken. Ihr wagt euch gemeinsam in das Minotaur Labyrinth, einen einzigartigen Irrgarten, der euch ins antike Griechenland entführt. Die Strecke ist 714 Meter lang und stellt euer logisches Denken und euer gutes Orientierungsvermögen auf die Probe.

Oder ihr nehmt an einem angsteinflößenden Escape Game teil. Die „ACTION QUESTS“ finden im Bunker Wolfenstein statt, einer echten sowjetischen Bunkeranlage. Ausgestattet mit einer „laser tag gun“ begebt ihr euch gemeinsam auf die Mission, die Welt zu retten. Dafür habt ihr genau eine Stunde Zeit. Abenteuer garantiert!

Adresse: Minotaur – Labyrinth, Miera iela 15, Sigulda, Siguldas pilsēta

Brauerei „Valmiermuižas Alus“

Auch heute wird in Lettland noch Bier nach Tradition aus alten Tagen gebraut. Zum Beispiel in der bekannten Brauerei Valmiermuiža. Das gleichnamige Schloss mit seinen prachtvollen Baumbeständen ist ebenfalls einen Besuch wert.

Während Papa sich auf einer Brauereiführung durch die Valmiermuiža brewery mit den Prozessen des Bierbrauens vertraut macht, toben die Kiddies mit Mama durch den idyllischen Schlosspark. Unternehmt unbedingt einen Rundgang durch das Anwesen aus dem 18. Jahrhundert, das während der beiden Weltkriege fast komplett zerstört wurde. Der kleine Schlossturm und das Schlosstor sind besonders sehenswert. Falls auch der Nachwuchs interessiert ist, kann an der Führung auch die ganze Familie teilnehmen.

Pferdefreunde freuen sich derweil oder auch anschließend auf einen Ausritt. Die Pferde und Reitmöglichkeiten findet ihr in der Nähe des Schlossparks.

Adresse: Valmiermuižas alus darītava, Dzirnavu iela 2, Valmiermuiža, Valmieras pagasti,

Fotos: I., II. & IV. © Enter Gauja / III. © Valmiermuižas alus darītava

Lettisches traditionelles Sonnenwendefest

Gleich acht mal im Jahr habt ihr die Chance im Valmiermuiža’s Park am traditionellen lettischen Sonnenwendefest teilzunehmen. Informiert euch unbedingt vorab, ob die Festivitäten in euren Urlaubszeitraum fallen und plant Zeit für einen Besuch auf einem der Volksfeste ein. Hier könnt ihr euch traditionelle Vorführungen anschauen und Souvenirs aus regionaler Produktion kaufen.

Ihr Eltern schaut Kunsthandwerkern über die Schulter, die Kids haben die Möglichkeit, an verschiedenen Workshops teilzunehmen, um beispielsweise ihr eigenes Spielzeug zu bauen.

Auch das leibliche Wohl kommt bei den Festlichkeiten nicht zu kurz. Ihr habt die einmalige Gelegenheit, eine Vielfalt an regionalen Gerichten zu probieren, darunter geräuchertes Fleisch, verschiedene Käsesorten, selbstgemachte Weine und Säfte oder Süßigkeiten wie Honig und Marmelade.

Adresse: Valmiermuiža’s Park

Übernachten im Gauja Nationalpark

Übernachtet in königlichen Schlössern und Herrenhäusern, schönen Familienpensionen, eleganten Hotels und Campingplätzen inmitten der Natur.

  • Anna Design & SPA Hotel: Ein toller Ort zum Übernachten, wenn ihr neben den Erkundungstouren im Gauja Nationalpark auch Ruhe und Entspannung sucht. Denn besonders der Spa-Bereich im Anna Hotel ist ein echtes Highlights. Die Kinder freuen sich auf ein Kinderspielzimmer in der obersten Etage. Adresse: Annas, Zaubes pag., Annas, LV-4113
  • SPA Hotel Ezeri: Freut euch auf eine fantastische Lage am See in Sigulda und auf zwei erfrischende Pools. Dieses Hotel ist eine gute Wahl, wenn ihr Entspannung sucht und mit Kids unterwegs seid, die keine speziellen Kinderangebote brauchen. Adresse: Ezeri, Siguldas pag., Sigulda, LV-2150
  • SweetestHome: Übernachtet ihr lieber in Ferienhäuschen, schaut euch das SeetEstHome an. Sie liegen sehr praktisch zwischen Cesis und Sigulda und bieten einen guten Ausgangspunkt für Ausflüge im Gauja Nationalpark. Fühlt euch in den modernen Ferienhäusern wie zuhause. Freut euch auf einen Außenwhirlpool, Trampolin sowie eine schöne Sonnenterrasse. Adresse: Jaunleči Līgatnes pagasts, Cēsu novads 022, LV-4108

Foto: © Enter Gauja

Unsere Meinung zu den Ausflügen im Gauja Nationalpark

Wie ihr seht, ist diese Region ein fantastisches Ziel im Familienurlaub. Besuch den Gauja Nationalpark mit Kindern und erlebt abwechslungsreiche Ausflugsziele mit Natur, Spaß und Lerneffekten.

Lasst euch von der atemberaubenden Natur im Gauja-Tal verzaubern, erkundet alte Gemäuer von Burgen oder habt Spaß in Freizeit- und Erlebnisparks. Der größte Nationalpark in Lettland ist perfekt für Familien und hält viele Überraschungen bereit.

Wart ihr schon im Gauja Nationalpark mit Kindern oder habt Lettland bereits? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

<strong>Ihr sucht weitere Tipps?</strong>

Banner Ausflüge Familienreisefieber

Offenlegung: Dieser Artikel ist Werbung für Enter Gauja. Im Artikel werden Fotos von depositphotos.com/de verwendet.

Über Isabel 49 Artikel
Isabel reist gemeinsam mit ihrer Tochter durch die Welt, mittlerweile schon seit 2020 ohne Pause. Neben Camping in Deutschland und Europa liebt sie komfortable Fernreisen durch Ost- und Südostasien. Tipps und Eindrücke teilt sie auf ihrem Blog A nomad abroad.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*