Die besten 11 kostenlosen Aktivitäten in Köln für Familien

Kostenlose Aktivitäten in Köln wie der Besuch im Tierpark

Entdeckt die besten kostenlosen Aktivitäten in Köln. In der beliebten Stadt am Rhein gibt es viele kostenlose Unternehmungen für Familien. Von schönen Sehenswürdigkeiten über aufregende Spielplätze bis zu malerischen Parks ist für jedes Alter etwas dabei. Hier könnt ihr unvergessliche Familienmomente erleben, die euren Geldbeutel schonen.

Unsere 3 Highlights unter den kostenlosen Aktivitäten in Köln

  • Lindenthaler Wildpark
  • Freizeitanlage Leidenhausen
  • Selfie mit Tünnes und Schäl

Ein Besuch in Köln kann ganz schön ins Geld gehen. Umso besser, wenn es auch preiswerte oder sogar kostenlose Aktivitäten gibt, oder? Neben unseren Empfehlungen für die besten Ausflüge in Köln Kindern möchten wir euch hier einige interessante Aktivitäten vorstellen, mit denen ihr Köln kostenlos entdecken könnt. Lasst uns gemeinsam ein paar Ideen erkunden, um Köln zu entdecken, ohne viel Geld auszugeben.




Werbung

Die besten kostenlosen Ausflugsziele in Köln für Familien

Ein Städtetrip kann schnell ordentlich ins Geld gehen. Aber das muss es nicht unbedingt. Auch in Köln könnt ihr coole Unternehmungen machen, die kostenfrei sind.

Besuch der Liebesschlösser

Die Hohenzollernbrücke ist wohl die bekannteste Brücke im Stadtgebiet. Hier verkehren die Züge und Fußgänger über den Rhein. Was aber noch viel spannender ist, sind die Abertausende von Schlössern.

Die sogenannten „Liebesschlösser“ hängen zwischen Fußgängerweg und Bahnschienen. Sie sind in den unterschiedlichsten Farben, Formen und Größen. Spaziert einmal über die Brücke und beschaut euch die unterschiedlichen Schlösser, beobachtet die vorbeifahrenden Züge und verpasst nicht das Highlight am Ende, den Dom.

Picknick auf den Poller Wiesen

Die Rheinwiesen in Köln-Poll sind besonders in den Sommermonaten ein beliebtes Ausflugsziel für Einheimische. Schnappt euch eine Picknickdecke, packt einen Picknickkorb und macht es euch auf der rechten Rheinseite auf den Poller Wiesen bequem. Von hier aus könnt ihr die Schiffe und Boote auf dem Rhein beobachten und bekommt vor allem einen fantastischen Blick auf die berühmten Kranhäuser im Rheinauhafen.

Adresse: Poller Wiesen, Alfred-Schütte-Allee 20A, 50679 Köln | Bahn: Poller Kirchweg (Linie 7)

Foto mit Tünnes und Schäl

Macht ein witziges Familienfoto als Andenken an euren Köln-Besuch. Das perfekte Motiv dazu findet ihr in der Altstadt, zwischen dem Alter Markt und der Kirche Groß St. Martin. Dort stehen die beiden kölschen Kultfiguren Tünnes und Schäl ganz geduldig, etwas versteckt und warten darauf, mit euch fotografiert zu werden.

Die beiden Figuren sind bekannt aus dem berühmten Kölner Hänneschen-Theater. Zur Aufklärung: Tünnes ist übrigens der Kleine und Schäl der Große. Die beiden legendären „Puppen“ stehen etwas versteckt in der Lintgasse. Nehmt die beiden einfach mal in eure Mitte und ihr bekommt ein tolles Erinnerungsfoto.

Adresse: Tünnes und Schäl Figuren, Lintgasse 9, 50667 Köln | Bahn: Heumarkt (Linie 1,5,7,9)

Besuch bei Tünnes und Schäl eine kostenlose Aktivität in Köln

Street-Art in Ehrenfeld

Ihr liebt bunte Bilder, Wandgemälde und Graffitis, dann solltet ihr unbedingt einen Ausflug nach Köln-Ehrenfeld machen. Hier findet ihr unglaubliche Kunstwerke von namhaften Künstlern aus der ganzen Welt.

Von kleinen Werken hin zu riesigen Kunstwerken auf ganzen Hausfassaden ist alles dabei. Auf diesem kleinen Stadtrundgang wird es bunt und ihr bekommt so einiges zum Staunen. Den DIY-StreetArt Rundgang könnt ihr auf eigene Faust in eurem eigenen Tempo machen. Außerdem könnt ihr jederzeit ein- oder aussteigen, falls eure Kids keine Lust mehr haben.

Falls ihr mit älteren Kids unterwegs seid und gerne Rad fahrt, dann ist ganz sicher auch die Streetart Bike Tourdurch Köln ein echtes Highlight für euch.

Adresse: Start vom StreetArt Rundgang, Liebigstraße, 50823 Köln | Bahn: Liebigstraße (Linie 5, 16, 18)

Wildpark Lindenthal

Auch (mitten) in einer Großstadt wie Köln könnt ihr einen Ausflug ins Grüne machen. Köln bietet unglaublich viele Grünflächen, worauf wir später noch näher eingehen werden. Eine davon ist der große Stadtwald. Diesen erreicht ihr ganz bequem mit dem Bus oder der Straßenbahn.

In der weitläufigen Parkanlage könnt ihr aber nicht nur fantastisch Spazierengehen und Radfahren, sondern auch Tiere beobachten und füttern. Der Eintritt in den Wildpark Lindenthal ist kostenfrei möglich – Hunde müssen jedoch draußen bleiben.

Mit etwas Glück bekommt ihr über 250 Tiere zu Gesicht, darunter Esel, Hochlandrinder, Ziegen, Schafe, Damwild, Hühner, Enten und Gänse. Futter könnt ihr am Automaten kaufen. Der Lindenthaler Wildpark ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien in Köln – sowohl für Einheimische als auch Touristen. Direkt um die Ecke des Tierparks liegt einer der schönsten Spielplätze in Köln.

Adresse: Wildpark Lindenthal, Marcel-Proust-Promenade 1/ Ecke Kitschburger Str., 50935 Köln | Bahn: Brahmsstraße (Linie 7) mit Fußweg

Monte Troodelöh

Erkundet den höchsten Punkt von Köln. Zugegeben, auch wenn der Monte Trödelöh nicht zu den höchsten Erhebungen in NRW zählt, lohnt sich der Ausflug in die Natur. Noch dazu ist der „Aufstieg“ auf 118,04 m ü. NHN sehr kinderfreundlich.

Den Mount findet ihr rechtsrheinisch im Königsforst, einem riesigen Waldgebiet in Köln-Rath-Heumar. Einen schönen Rundweg und was euch dort erwartet, findet ihr hier bei Teilzeitwandern.de. Den lustigen Namen verdankt die höchste Erhebung der Domstadt übrigens seinen drei Entdeckern Troost, Dedden und Löhmer.

Adresse: Monte Troodelöh 51109 Köln | Bahn: Refrath (Linie 1)




Werbung

Heinzelmännchen Brunnen

Eine weitere witzige Unternehmung in Köln mit Kindern ist das Heinzel zählen am Heinzelmännchenbrunnen. Dieser steht zentral in der Innenstadt, unmittelbar vor dem Brauhaus FRÜH am Dom und bietet einen tollen Anblick. Geht der kölschen Geschichte mal näher auf den Grund und lest die dort angeschlagene Legende der Heinzel. Dabei könnt ihr gleich gemeinsam zählen, wie viele Heinzel auf dem Brunnen Platz finden.

Unser Familienreisefieber-Tipp: Wenn ihr mehr über die Geschichte der Heinzelmännchen und der Stadtgeschichte erfahren wollt, empfehlen wir euch eine Sagentour durch die Altstadt. Eine kurzweilige, aber sehr unterhaltsame Führung.

Adresse: Heinzelmännchenbrunnen, Am Hof ​​12–14, 50667 Köln | Bahn: Dom/Hauptbahnhof (Linien 5, 16, 18) plus Fußweg

Freizeitanlage Leidenhausen

Ein Stück auswärts vom Zentrum, am Rande der Wahner Heide, findet ihr einen weiteren Park mit vielen Unterhaltungsmöglichkeiten für Familien. Freut euch auf einen der schönsten Naturspielplätze im Stadtgebiet. Die Kids können klettern, rutschen, im Sand oder mit Wasser spielen und auf vielen kleinen und großen Spielgeräten herumtollen.

Direkt angrenzend gibt es ein Wildgehege. Hier könnt ihr Rotwild und Wildschweine beobachten. Falls ihr euch eher für gefiederte Tiere interessiert, solltet ihr sonntags der Greifvogelschutzstation einen Besuch abstatten. Die Auffangstation ist die Heimat von kranken oder verletzten Greifvögeln und Eulen.

Zudem gibt es am Gut Leidenhausen noch ein „Haus des Waldes“, eine Art Museum, wo euch eine Dauerausstellung über die Geschichte des Waldes im Kölner Raum erwartet. Unser Familienreisefieber-Tipp: Zusätzlich zu den Öffnungszeiten an Sonn- und Feiertagen gibt es jeden 3. Samstag im Monat um 15 Uhr kostenlose Führungen in der Greifvogelstation. Diese finden ganzjährig statt und sind öffentlich. Ein Blick hinter die Kulissen lohnt sich.

Adresse: Freizeitanlage Leidenhausen, Hirschgraben, 51145 Köln | Preis: kostenlos

Coole Spielplätze in Köln

Auch der Besuch von Spielplätzen ist eine kostenlose Aktivität in Köln für Familien. Spielen, Toben und Spaß haben, heißt es auf den unterschiedlichen Spielplätzen in der Domstadt. Wir verraten euch unsere Highlights:

Wasserspielplatz am Konrad-Adenauer-Ufer

Wenn ihr in der Innenstadt oder am Dom unterwegs seid, solltet ihr bei sommerlichen Temperaturen einen Abstecher zum Rheinufer machen. Hier findet ihr einen schönen Brunnen, der sich im Sommer gerne zum Wasserspielplatz mausert.

Die Kids können auf Steinen springen, über Mauern balancieren oder sich einfach die Füße abkühlen. Achtet beim Barfußlaufen allerdings auf Scherben; die angrenzende Grünfläche ist ein beliebter Treffpunkt, um ein Feierabendbierchen zu trinken.

Adresse: Weltjugendtagsweg, 50667 Köln | Bahn: Dom/Hauptbahnhof (Linien 5, 16, 18) plus Fußweg

Wasserspielplatz am Grüngürtel

Besonders wenn ihr mit kleinen Kindern in Köln unterwegs seid und das Wetter mitspielt, solltet ihr einen Abstecher in den Kölner Grüngürtel machen. Hier könnt ihr wunderbar spazieren gehen und picknicken. Das eigentliche Highlight im Sommer – und das Beste daran – ist der kostenlose Wasserspielplatz.

Hier können die Kleinen nach Herzenslust spielen, planschen, matschen und toben. Der Boden ist weich, die bunten Wasserattraktionen spritzen und plätschern. Bade- oder Wechselkleidung und Handtücher nicht vergessen! Snacks und Getränke könnt ihr bequem im angrenzenden Parkcafé kaufen und mitnehmen.

Der Wasserspielplatz befindet sich zwischen Venloer und Vogelsanger Straße. In unmittelbarer Nähe gibt es auch weitere kostenlose Angebote wie ein Spielplatz, ein kleiner Slackline-Park und ein Basketballfeld.

Adresse: Wasserspielplatz am Grüngürtel, Venlore Straße/Kreutzerstraße 2, 50672 Köln (Colonius) | Bahn: Köln West (Linie 3, 4, 5, 16, 18) | kostenlos

Wald-Spielplatz im Stadtwald

Nur durch einen kleinen Fluss vom Lindenthaler Wildpark getrennt, liegt einer der schönsten Spielplätze des Stadtgebiets. Der Stadtwald-Spielplatz am Wildpark ist großflächig und schön angelegt, ihr könnt Schaukeln, Klettern, Buddeln, aber auch Tischtennis spielen und euch ausruhen.

Das Spielgelände liegt schön unter großen, Schatten spendenden Bäumen und ist daher auch bei starkem Sonnenschein ein fantastisches Ausflugsziel in Köln mit Kindern.

Unser Familienreisefieber-Tipp: Bei einem Besuch im Stadtwald solltet ihr unbedingt ein wenig durch die grüne Lunge spazieren und den Stadtweiher oder auch den Kahnweiher besuchen. Auf Letzterem könnt ihr eine Runde mit dem Tretboot fahren.

Adresse: Spielplatz am Wildpark, Im Stadtwald, Kitschburger Str., 50935 Köln | Bahn: Brahmsstraße (Linie 7), mit Fußweg | kostenlos

Spielplatz Forstbotanischer Garten

Der schöne Naturspielplatz bietet einen riesigen Sandplatz zum Buddeln, Baumstämme zum Balancieren, Rutschen, Wippen und Klettermöglichkeiten.

Der Forstbotanische Garten ist eine fantastische Parkanlage im Stadtteil Rodenkirchen, im Kölner Süden. Macht einen Spaziergang durch den weitläufigen Botanischen Garten, bestaunt über 3.000 Gehölzarten, darunter auch einen Mammutbaum.  Der Eintritt in den Forstbotanischen Garten und Friedenswald ist frei.

Adresse: Spielplatz Forstbotanischer Garten, Schillingsrotter Str. 100, 50996 Köln




Werbung

Unser Fazit zu den kostenlosen Aktivitäten in Köln für Familien

Köln bietet eine Vielzahl kostenloser Unternehmungen für Familien, die es ermöglichen, die Stadt zu erkunden, ohne dabei viel Geld auszugeben. Von schönen Parks über fantasievolle Spielplätze bis hin zu anderen Attraktionen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, unvergessliche Momente zu erleben und dabei den Geldbeutel zu schonen.

Die Vielfalt an kostenlosen Aktivitäten in Köln spricht Familien jeden Alters an und lässt Raum für gemeinsame Erlebnisse und Entdeckungen. Für weitere Ideen schaut unbedingt in unsere Tipps für die besten Ausflüge in Köln mit Kindern. Wir wünschen euch viel Spaß in der Stadt am Rhein.

Ihr sucht weitere Tipps?

Tipps für Familienunterkünfte auf Familienreisefieber

Über Tanja 219 Artikel
Tanja wurde das Reisen bereits in die Wiege gelegt. Heute ist sie mit ihrer Tochter unterwegs, um Deutschland und die Welt zu entdecken. Sei es bei Ausflügen vor der Haustür in NRW oder bei Reisen in ferne Länder. Darunter sind Städtetrips, Urlaub am Meer, Roadtrips, Camping oder Kurzurlaub in Ferienparks - Abwechslung wird beim Reisen groß geschrieben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*