Panarbora Waldbröl: Ausflug in die Baumkronen auf dem fantastischen Baumwipfelpfad in NRW

Panarbora Waldbröl Baumwipfelpfad NRW
Die mit einem * gekennzeichnete Links sind Affiliatewerbung und führen zu Partnerprogrammen.
Ein Besuch im Panarbora Baumwipfelpfad in NRW ist ein super Ausflugstipp für Familien. Neben dem erlebenswerten Baumwipfelpfad gibt es einen tollen Aussichtsturm, ein großes Gelände mit Spielplätzen und Jugendherberge. Wir haben den Panarbora Park in Waldbröl besucht und geben euch im Folgenden einen Einblick, was euch dort erwartet und weshalb sich ein Besuch im Panarbora Waldbröl lohnt.

Anzeige

Panarbora, ein toller Baumwipfelpfad in NRW

Schon lange wollten wir mal einen Baumwipfelpfad besuchen. Als wir durch einen Zufall wir auf den Baumwipfelpfad Waldbröl aufmerksam wurden, aber wir spontan von Köln aus einen Ausflug zum Panarbora Park gemacht.

Wo liegt der Baumwipfelpfad Panarbora?

Der Baumwipfelpfad liegt in NRW (Nordrhein Westfalen), genau genommen in Waldbröl. Die Stadt gehört zum Oberbergischen Kreis. Der Baumwipfelpfad Panarbora liegt 70 Kilometer, also knapp eine Stunde, von Köln entfernt.

Der Panarbora Baumwipfelpfad in NRW

Der Aussichtsturm vom Panarbora Park

Generell ist der Aussichtsturm und der Panarbora Baumwipfelpfad barrierefrei. Zu Beginn gibt es ein Drehkreuz, wo es seitlich einen barrierefreien Zugang gibt. Gut zu wissen: Ab 45 Minuten bevor der Park geschlossen wird, ist der Zutritt zum Aussichtsturm nicht mehr möglich. Näheres zu den Öffnungszeiten findet ihr am Ende des Artikels.

Wir gehen die ersten Windungen des Aussichtsturms hinauf, ehe wir den Zugang zum Baumwipfelpfad erreichen. Von unserem Spaziergang über den Panarbora Baumwipfelpfad berichten wir euch im Folgenden. Zunächst möchten wir mit dir den 34 Meter hohen Panarbora Aussichtsturm in Waldbröl erkunden. Kreis um Kreis führt der Holzweg in die Höhe und das ganz ohne eine einzige Stufe. Die Steigung ist angenehm und nicht weiter anstrengend, außer dass wir immer weiter im Kreis gehen. Je höher wir kommen, desto beeindruckender wird die Aussicht.

Oben angekommen, gibt es ein paar Sitzmöglichkeiten sowie einen runden Tisch, wo Fakten aus der Umgebung auf Tafeln notiert sind. Ganz ohne viel zutun erfahrt ihr hier einiges über die Region. Anschließend genießen wir noch eine Weile die Aussicht. Von hier oben gibt es einen super Blick auf das Gelände vom Panarbora Park und auch der Panoramablick auf die bunten Wälder des Oberbergischen Lands ist sehenswert. Wie ihr unschwer auf die Fotos erkennen könnt, sind wir im Herbst zu Besuch. Und trotz des kalten, regnerischem Herbstwetters lohnt sich der Aufstieg! Nun möchten wir dir aber noch einen Einblick in ein weiteres Highlight vom Panarbora Park geben: dem Baumwipfelpfad.

Der Panarbora Baumwipfelpfad

Der Baumwipfelpfad in Waldbröl ist 1.635 Meter lang und verläuft bis zu 23 Meter hoch über dem Boden. Auf dem barrierefreien Pfad gibt es sechs interaktive Stationen, an denen ihr etwas über die Flora und Fauna erfahrt und lernen könnt. Der Zugang zum Panarbora Baumwipfelpfad befindet sich auf einer der ersten Etagen vom Aussichtsturm und ist nicht zu verfehlen. Der Ausgang befindet sich eine Etage höher, sodass ihr den Aussichtsturm am besten anschließend hinaufsteigt.

Der Zugang zum Baumwipfelpfad

Über Holzplanken laufen wir zwischen den Bäumen hindurch. Bei unserem Besuch gegen Herbstende sind die Bäume kahl. Im Sommer ist es hier sicher schön grün, daher planen wir unbedingt noch einmal einen Besuch in den Sommermonaten. Jede Jahreszeit hat im Panarbora Park seine Vorzüge.

An den ersten Stationen lernen wir etwas über die Bäume. Zahlreiche Infotafeln, interaktive Rätsel und ein Video bringen uns den Wald anschaulich näher. Der Holzsteg windet sich durch die Herbstlandschaft. Verlaufen könnt ihr euch hier nicht.

Nach ein paar Metern lichtet sich der Wald. Von hier aus gibt es einen tollen Weitblick über die Landschaft und Wälder vom oberbergischen Land. Es folgen weitere Stationen, unter anderem lernen wir einiges über die Waldbewohner. Nicht nur für Kinder, sondern auch für uns Erwachsene sind die Fragen und vor allem die Antworten interessant. Dank der Interaktivität wird es nicht langweilig.

Das Restaurant im Panarbora Park

Direkt angrenzend an den Eingangsbereich befindet sich das große Selbstbedienungsrestaurant (ähnlich wie bei IKEA). Neben Snacks, Heiß- und Kaltgetränken gibt es auch einen schönen Kinderspielbereich. Auch Kinderstühle stehen für den Essbereich zur Verfügung. Neben den sehr sauberen Sanitäranlagen findet ihr außerdem einen top-ausgestatteten Wickelraum.

Restaurant-Fotos: © Panarbora

Natur- und Abenteuerspielplatz im Panarbora Waldbröl

Das große Gelände vom Park ist besonders vom Aussichtspunkt gut zu überblicken. Hier bekommen wir schon einen guten Eindruck von den unterschiedlichen Unterhaltungsmöglichkeiten im Panarbora Park. Zusätzlich sind diese natürlich auch auf dem Parkplan eingezeichnet, den es am Eingang gibt.

Nachdem wir das Restaurant nach aufwärmenden Getränken wieder verlassen haben, gehen wir auf Erkundungstour auf dem Außengelände des Panarbora Parks. Besonders bei schönem Wetter ist dieses ein tolles Ausflugsziel mit Kindern in NRW. Es gibt diverse Möglichkeiten: Verstecken spielen, Hügel erkunden, schaukeln und rutschen sowie mit einer Matschanlage spielen. Die Spielplätze sind liebevoll angelegt und gut durchdacht. Das gesamte Gelände ist ein großer Naturspielplatz. Langeweile kommt hier ganz bestimmt nicht auf.

Adresse vom Panarbora Park in Waldbröl

Panarbora, Nutscheidstraße 1, 51545 Waldbröl
Website: panarbora.de

Öffnungszeiten des Panarbora in Waldbröl

Der Naturerlebnispark Panarbora ist täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Was kostet der Panarbora Baumwipfelpfad Waldbröl?

Erwachsene bezahlen 10,40 Euro
Kinder (4 – 17 Jahre) 6,90 Euro
.
Kids unter 4 Jahren sind kostenlos.

Eine Familienkarte für Eltern oder Großeltern, mit bis zu 3 Kindern kostet 27,90 Euro.
Hunde sind im Panarbora Park leider nicht erlaubt.

Gut zu wissen: Besucher ab 13 Jahren, die nur den Abenteuerspielplatz oder das Restaurant besuchen möchten, erhalten vergünstigt Eintritt. In diesem Fall müsst/könnt ihr einen Verzehrgutschein im Wert von 5 Euro kaufen. Besucher unter 13 Jahre können Spielplatz und Restaurant kostenlos besuchen.

Parken am Panarbora Park

Direkt vor dem Eingang vom Park gibt es einen großen Parkplatz. Zusätzlich stehen noch ein paar Parkplätze an der Zufahrtsstraße parat. In den Wintermonaten ist das Parken am Panarbora Baumwipfelpfad kostenlos.

Während der Hauptsaison ist die erste Stunde parken kostenlos, ab der zweiten Stunde gilt der Tagespreis von 3 Euro. Der Parkplatz wird zu beliebten Zeiten erweitert.

Praktisch ist, dass Eintrittskarten für Erwachsene und Kinder bereits am Parkautomaten gekauft werden können. So umgeht ihr das Anstehen am Eingang. Kombitickets, wie die Familientickets gibt es allerdings nur an den Kassen im Eingangsbereich.

In einer großen, freundlichen Eingangshalle samt kleiner Ausstellung werden wir freundlich empfangen.

Wir beenden unseren Rundgang an dieser Stelle, denn zum Einen schließt der Panarbora Park gleich und zum anderen spielt das Wetter heute nicht mit und der nächste Regenschauer ist im Anmarsch. Eins ist jedoch sicher, wir werden den Panarbora Waldbröl ganz bestimmt wieder einmal besuchen und dann bei besserem Wetter. Ein klarer Ausflugstipp von uns!

Übernachten im Panarbora Park

Im Panarbora Park gibt es aber nicht nur einiges zu erkunden und zum Spielen, sondern auch außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten. Um in diesen Genuss zu kommen, müsst ihr allerdings Mitgliedschaft im Deutschen Jugendherbergswerk sein. Aber allein für diese Jugendherberge in Waldbröl lohnt es sich! Von sterilen, kalten sechser Zimmern mit weißen Wänden und klapprigen Etagenbetten ist diese Herberge weit entfernt. Es gibt originelle Baumhäuser, sowie drei unterschiedliche „Dörfer“: das Afrika -, Asien – und Südamerika Dorf. Hier gibt es jeweils unterschiedliche, aber sehr kreative und naturnahe Unterkünfte. So finden sich im Asien Dorf zum Beispiel Jurten zum Übernachten. Übernachtung wird hier ganz bestimmt zum Erlebnis. Hier bekommt ihr Einblicke in die Unterkunft vom Panarbora Park in Waldbröl.

Praktische Wegbegleiter für Familien im (Ober)Bergischen Land und Umgebung

Die Kinder wollen für den Ausflug gerne mitplanen und selbst einen Einblick bekommen? Kein Urlaub ohne die richtige Ausrüstung – das gilt auch für die Kids. Hier findet ihr unsere Empfehlungen für Bergisches Land Reiseführer und passende Bücher für Kinder:

Dein Bergisches Land: Mausschlaue Freizeittipps
Dein Bergisches Land: Mausschlaue Freizeittipps
14,99 EUR
 
 
-
Stand der Daten: 18. Oktober 2021 5:21
Das Bergische Land: Der Figur auf der Spur: 14...
Das Bergische Land: Der Figur auf der Spur: 14 Bildwanderwege für die ganze Familie: 18 Bildwanderwege für die ganze Familie
14,95 EUR
 
 
Stand der Daten: 18. Oktober 2021 8:25
Erlebnis Bergisches Land und Oberbergisches Land: 111...
Erlebnis Bergisches Land und Oberbergisches Land: 111 Ausflugstipps für die ganze Familie
-
 
 
-
Stand der Daten: 18. Oktober 2021 8:25

Unsere Meinung zum Panarbora in Waldbröl

Der Panarbora Naturerlebnispark in Waldbröl ist ein tolles Ausflugsziel in NRW mit Kindern. Ihr könnt hier besonders bei trockenem, sonnigen Wetter viele schöne Stunden verbringen, ohne das Langeweile aufkommt. Der Park ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert, besonderen Spaß werdet ihr jedoch im Sommer haben.

Der Aussichtsturm bietet aufgrund der fehlenden Treppen auch mit Kids eine einfache und entspannte Möglichkeit hoch hinauf zu steigen. Der Panoramablick von oben lohnt sich und zusätzlich gibt es noch interessante Fakten über die Region.

Ganz klar, ein besonderes Highlight ist der Panarbora Baumwipfelpad. Dieser bietet viel Abwechslung, Information und Unterhaltung. Aufgrund seiner interaktiven Stationen und tollen Aussichten lässt es sich hier einige Zeit verweilen. Er ist übrigens bisher der einzige Baumwipfelpfad in NRW.

Das Gelände mit dem Naturspielplatz ist riesig und bietet jede Menge Abwechslung. Klettern, schaukeln, toben oder matschen – hier ist alles möglich und erlaubt.

Wir hoffen der Erfahrungsbericht hat euch einen guten Einblick in den Park gegeben. Für uns gibt es für den Park Panarbora Waldbröl eine klare Empfehlung als Ausflugstipp mit Kindern!

Alle Angaben in diesem Artikel entsprechen Stand August 2021.

Ihr sucht weitere Tipps?
  • Hier gibt es weitere Tipps zu Ausflügen, Unterkünften und Reisen in Nordrhein-Westfalen.
  • Ein weiterer Baumwipfelpfad: Skywalk Allgäu – Traumhafte Aussichten im Naturerlebnispark in Scheidegg
  • Fragt nach Erfahrungen und Tipps in unserer Familien-Community.
  • Profitiert von unseren kinderfreundlichen Reiseangeboten und entdeckt jetzt Ziele, die perfekt zu Familien passen!

Reiseangebote Familienreisefieber

Offenlegung Affiliatewerbung: Suchmaske und * Links zu Partnerprogrammen. Bei einem Kauf oder einer Buchung über diese Links gibt es für uns eine kleine Provision. Für euch hingegen bleibt der Preis selbstverständlich unverändert. Dieser Beitrag wurde zuerst am 10. Juni 2020 veröffentlicht und im September 2021 aktualisiert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*