Pastéis de Nata Rezept: Schritt für Schritt zu köstlichen portugiesischen Törtchen

Pastéis de Nata Rezept
Die mit einem * gekennzeichnete Links sind Affiliatewerbung und führen zu Partnerprogrammen.
Mit diesem Pastéis de Nata Rezept holt ihr euch den Geschmack Lissabons ganz einfach nach Hause. Nicht nur Kinder freuen sich über die leckeren, portugiesischen Törtchen. In Lissabon haben wir dieses fantastische portugiesische Gebäck entdeckt, die auch unter den Namen Pastéis de Nata oder Pastéis de Bélèm bekannt sind. Wir wünschen euch viel Spaß beim Backen, aber Vorsicht, die Blätterteigtörtchen mit Pudding machen süchtig!

Zutaten für 12 Pastéis de Nata / Pastéis de Belem

  • 1 Paket eckiger Blätterteig aus dem Kühlregal, ca. 250g
  • Butter oder Margarine zum Fetten der Förmchen
  • 4 Eigelb
  • 250ml Sahne
  • 1 Vanilleschote
  • 1/2 TL unbehandelte Zitronenschale
  • 1 gehäufter TL Speisestärke
  • 75g Zucker
  • Ggf. etwas Zimt oder braunen Zucker

Materialien für das Pastéis de Nata Rezept

Zubereitung der Pastéis de Nata / Pastéis de Belem

Die Zubereitung der portugiesischen Spezialität ist sehr einfach und relativ schnell. Je nach Backofen beträgt die Backzeit etwa 15-20 Minuten.

Pastéis de Nata Rezept mit Schritt für Schritt Anleitung

  • Gründliches Ausfetten der Form/en mit Margarine oder Butter. Ohne Fetten wird es später schwer, die fertigen Pastéis de Nata herauszubekommen. Backofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Blätterteig ausrollen
  • Den Blätterteig ausstechen. Die Größe der Kreise sollte optimalerweise an die Form angepasst werden. Bei unserer Form passen zum Beispiel 10 cm sehr gut.
  • Anschließend gebt ihr die Blätterteigkreise in die Backform, und stecht mit einer Gabel mehrmals in den Boden.
  • Jetzt bereitet ihr die Füllung vor. Zunächst verrührt ihr 50ml der Sahne mit der Speisestärke, bis sie klumpenfrei ist, und stellt das Gemisch zunächst zur Seite.
  • Anschließend gebt ihr die restlichen 200ml Sahne, Zucker, das Eigelb und die Zitronenschale in den Kochtopf.
  • Während ihr den Topf auf einer niedrigen Stufe erhitzt, solltet ihr dabei umrühren. Kurz vor dem Aufkochen rührt ihr die Speisestärke-Sahne-Mischung ein.
  • Jetzt lasst ihr das ganze etwa zwei Minuten auf kleiner Flamme köcheln und rührt dabei stetig um. Anschließend wird die Füllung vom Herd genommen.
  • Nun schneidet ihr die Vanilleschote der Länge nach auf und kratzt sie aus. Das Vanillemark wird dann mit der Füllung im Topf verrührt.
  • Etwa 1,5-2 EL der Füllung gebt ihr in die vorbereiteten, mit Blätterteig gefüllten Förmchen. Wenn alle Backförmchen gefüllt sind, kommen sie auf ein Backblech in den Ofen.
  • Sobald die Pastéis de Nata oben braun werden, können sie aus dem Ofen. Sie dürfen auch etwas schwarz sein, so ist es typisch portugiesisch. Wer mag, kann sie mit etwas Zimt oder braunem Zucker bestreuen. Vorm Lösen aus der Backform solltet ihr sie ein wenig abkühlen lassen.
  • Fertig sind die köstlichen portugiesischen Törtchen Pastéis de Nata, also am besten lauwarm servieren und genießen.
Nährwertangaben
Jedes Pastéis de Nata hat etwa 200kcal und 14g Fett. Wer etwas an den Kalorien sparen möchte, kann auch einen Teil der Sahne mit Milch oder 15%iger Kochsahne austauschen. Aber glaubt uns, jede Kalorie dieser Leckereien ist es wert.

Unser Fazit zum Pastéis de Nata Rezept

Die köstlichen Vanilletörtchen sind ein tolles Dessert, ein leckerer Kuchensnack am Nachmittag oder auch ein großartiges Gastgeschenk. Für die Zubereitung eignet sich für den ersten Versuch durchaus eine einfache Muffinform, so haben wir ebenfalls begonnen. Wenn ihr aber auf den Geschmack gekommen seid, empfehlen wir euch die passenden Törtchen-Förmchen. So sieht das Gebäck dann auch wirklich originalgetreu aus.

Die kleinen portugiesischen Spezialitäten machen wirklich süchtig, denn sie sind einfach unglaublich lecker. Mit diesem Pastéis de Nata Rezept könnt ihr euch die lange Anreise nach Lissabon sparen, um in den Genuss der Törtchen zu kommen. Aber es sei euch gesagt, ein Lissabonbesuch lohnt sich natürlich trotzdem.

Habt ihr ein Lieblingsrezept aus Portugal? Wir freuen uns über eure Kommentare.

Weitere Inspirationen für leckere Rezepte, die den Urlaub nach Hause holen

Seid ihr auf den Geschmack gekommen und möchtet euch andere Urlaube kulinarisch nach Hause holen? Wir entführen euch auch zum Beispiel in die griechische oder thailändische Küche. Hier findet ihr Ideen an leckeren, griechischen und thailändischen Rezepten zum Nachkochen:

Ihr sucht weitere Tipps?
  • Fragt nach Erfahrungen und Tipps in unserer Familien-Community.
  • Profitiert von unseren kinderfreundlichen Reiseangeboten und entdeckt jetzt Ziele, die perfekt zu Familien passen!

Banner Strand

Wenn ihr nun Lust auf die portugiesische Küche bekommen habt und noch mehr nachkochen möchtet, dann empfehlen wir diese Kochbücher für portugiesische Spezialitäten und Gerichte:

Kochen wie in Portugal (Kochen international)
Kochen wie in Portugal (Kochen international)
17,98 EUR
 
 
Stand der Daten: 5. August 2021 4:22
Lissabon: Rezepte aus dem Herzen Portugals
Lissabon: Rezepte aus dem Herzen Portugals
24,95 EUR
 
 
Stand der Daten: 5. August 2021 4:22
Die Portugiesische Küche. A Cozinha Portuguesa
Die Portugiesische Küche. A Cozinha Portuguesa
29,95 EUR
 
 
Stand der Daten: 5. August 2021 4:22

Offenlegung Affiliatewerbung: * Links zu Partnerprogrammen. Bei einer Buchung über diese Links gibt es für uns eine kleine Provision. Für euch hingegen bleibt der Preis selbstverständlich unverändert. Dieser Artikel wurde am 9. November 2016 veröffentlicht und zuletzt am 20. Januar 2021 aktualisiert.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*