Die besten 11 Aktivitäten, um Hamburg kostenlos zu erleben

Aktivitäten um Hamburg kostenlos zu erleben

Entdeckt 11 der besten kostenlosen Aktivitäten in Hamburg für Familien. Von der Erkundung des Alten Elbtunnels über Picknicks in familienfreundlichen Parks bis hin zum Entspannen am Elbstrand gibt es viele spannende und günstige Möglichkeiten, um Hamburg umsonst zu erleben. Taucht ein in die Vielfalt der kostenlosen Aktivitäten in der Hansestadt und erfahrt, wie ihr mit euren Kindern eine unvergessliche Zeit verbringen könnt, ohne tief in die Tasche greifen zu müssen.

* Kennzeichnungen sind Empfehlungslinks und führen zu Partnerprogrammen.

11 der besten kostenlosen Aktivitäten in Hamburg für Familien

  • Alter Elbtunnel
  • Spielplatz am Grasbrookhafen
  • Hafencity Aussichtspunkt
  • Besuch der Elbphilharmonie
  • Fischmarkt Hamburg
  • Dockland und Hafen erleben
  • Planten un Blomen erkunden
  • Elbstrand Hamburg genießen
  • Treppenviertel Blankenese erkunden
  • Hamburger Dom
  • Stadtpark entdecken

Ein Städtetrip kann bekanntlich ordentlich ins Geld gehen. Umso schöner, wenn es zwischendurch auch mal etwas preiswerter oder umsonst gibt. Neben unseren besten Ausflugstipps für Hamburg mit Kindern verraten wir euch hier lohnenswerte Aktivitäten, wie ihr Hamburg kostenlos erleben könnt. Und da sind richtig coole Sachen bei, aber schaut selbst:




Werbung

Alter Elbtunnel

An den Landungsbrücken befindet sich der Eingang zum Alten Elbtunnel. Er führt 426,5 Meter unter der Elbe hindurch auf die andere Elbseite. Schon der Spaziergang selbst ist ein tolles Erlebnis.

Wenn ihr dann auf der Elbinsel Steinwerder herauskommt, sind es nur wenige Meter bis zum Aussichtspunkt. Von hier aus habt ihr einen traumhaften Blick auf die Skyline Hamburgs. Auch wenn dieser Tunnel kein Geheimtipp für Hamburg ist, so lohnt es sich und ist eine tolle Möglichkeit, um Hamburg kostenlos zu entdecken.

Adresse: Alter Elbtunnel, Bei den St. Pauli-Landungsbrücken 8, Hamburg

Spielplatz am Grasbrookhafen

Ein Streifzug durch Hamburgs moderne Hafencity lohnt sich. Verpasst dabei nicht, dem Spielplatz im Grasbrookpark einen Besuch abzustatten.

Der beliebte Spielplatz in der Hafencity liegt nur wenige Meter von der Elphi entfernt und bietet fantasievolle Spielmöglichkeiten. Erklimmt Klettertürme, entdeckt das Piratenboot und spielt, was das Zeug hält. Eine Pause vom Sightseeing ist perfekt, um durchzuatmen und dabei die Aussicht auf die Stadt zu genießen.

Adresse: Am Grasbrookpark, Hamburg




Werbung

Hafencity Aussichtspunkt

In der Nähe des Spielplatzes befindet sich der Aussichtspunkt Hafencity. Von der 13 Meter hohen, orangefarbenen Aussichtsplattform könnt ihr Hamburgs jüngsten Stadtteil bewundern und habt einen fantastischen Panoramablick über den Hafen.

Auf dem Weg dorthin kommt ihr außerdem an einem weiteren, schönen Spielplatz im Lohsepark vorbei und auch der Spielplatz Baakenhafen ist nur wenige Meter entfernt. Habt ihr Lust mehr über die beeindruckende Hafencity und Speicherstadt zu erfahren, empfehlen wir euch eine geführte Tour.

Adresse Hafencity Aussichtspunkt, Grandeswerderstraße, 20457 Hamburg

Besuch der Elbphilharmonie mit Aussicht

Hamburgs berühmte Elbphilharmonie gibt es erst seit wenigen Jahren und doch ist dieses Wahrzeichen aus der Stadt nicht mehr wegzudenken. Das imposante Gebäude zieht unweigerlich alle Blicke auf sich.

Die Aussicht von der Plaza in 37 Metern Höhe ist traumhaft – ihr blickt direkt auf die Speicherstadt und den Hafen. Mit etwas Glück bekommt ihr vor Ort kostenlose (Rest-)Tickets für die Besucherplattform.

Da die Anzahl der Eintrittskarten jedoch begrenzt ist, könnt ihr auch auf Nummer Sicher gehen und sie vorab für eine Wunschzeit reservieren. Dann kosten sie allerdings eine geringe Gebühr. Das geht vor Ort oder hier.

Wenn ihr mehr über die Elbphilharmonie und die Plaza erfahren wollt, lohnt sich auch eine Führung mit Kindern (ab Schulalter).

Adresse: Elbphilharmonie, Platz der Deutschen Einheit 4, Hamburg

Erkundet den Fischmarkt Hamburg

Jeden Sonntag von 5 bis 9.30 Uhr öffnet der über 300 Jahre alte Hamburger Fischmarkt seine Pforten. Dann beginnen die Marktschreier, Nützliches und Unnützes unter die Leute zu bringen.

Ein Bummel über den Fischmarkt ist ein echtes Highlight für Jung und Alt. Und dabei lässt sich durchaus das eine oder andere Schnäppchen machen.

Besucht auf jeden Fall auch die Fischauktionshalle, hier gibt es Livemusik und die Nachtschwärmer von der Reeperbahn schwingen hier noch eine Runde das Tanzbein.

Adresse: Fischmarkt Hamburg, Fischauktionshalle, Große Elbstraße 9, Hamburg




Werbung

Dockland und Hafen erleben

Das Dockland ist ein großes Bürogebäude in Form eines Schiffsbugs. Hier findet ihr eine weitere Möglichkeit, Hamburg kostenlos zu erleben. Ihr könnt nämlich an der Seite des Gebäudes hochklettern und bis zur Dachterrasse gehen. Von dort aus habt ihr einen fantastischen Blick über die Elbe und auf den Hafen.

Um zum Dockland zu gelangen, fahrt ihr vom Fischmarkt aus ganz einfach eine Station mit der Elbfähre oder geht eine knappe Viertelstunde zu Fuß am Wasser entlang.

Wollt ihr mehr über den Hafen erfahren, ist eine kostengünstige Hafenführung speziell für Familien sehr spannend. Hier bekommt ihr viele Fragen beantwortet, kindgerecht und familiengeeignet.

Adresse: Dockland, Van-der-Smissen-Str. 9, 22767 Hamburg

Werbung

Den Park Planten un Blomen entdecken

Ein weiteres Ziel, was ihr als Familie in der Hansestadt auf keinen Fall verpassen solltet, ist der Botanischer Garten Planten un Blomen. Der Besuch des Parks gehört zu den schönsten Ausflügen mit Kindern in Hamburg, die kostenlos sind. Besonders bei schönem Wetter lohnt sich ein Streifzug durch die weitläufige Anlage.

Wenn ihr genug Zeit habt, könnt ihr hier locker einen halben Tag verbringen. Besucht im Sommer die mehrmals täglich stattfindenden Wasserlichtkonzerte, spielt auf einem der zahlreichen Spielplätze, werft einen Blick in die großen Schaugewächshäuser, sucht die Schildkröten und bestaunt die schönen Themengärten. Ein besonderes Highlight ist die Rollschuharena, die im Winter zur Schlittschuhbahn umgewandelt wird.

Unser Familienreisefieber-Tipp: Seid ihr mit abenteuerlustigen Kids unterwegs, macht euren Besuch im Planten un Blomen Park zu einem coolen Outdoor-Abenteuer. Löst bei dem Escape-Game coole Minigames und spannende Rätselaufgaben. Das geht ganz einfach mit eurem Handy und in eurem Tempo. Für die 2,8 Kilometer lange Rätsel-Tour* solltet ihr etwa 1,5 bis 2 Stunden einplanen.

Startet am besten vom U-Bahnhof Stephansplatz, um dieses kostenlose Ausflugsziel in Hamburg mit Kindern zu entdecken.

Im Elbstrand Hamburg buddeln

Einer der schönsten Orte in Hamburg im Sommer ist der Elbstrand in Övelgönne, im Stadtteil Othmarschen. Hier könnt ihr euch entspannt zurücklehnen, die Kinder im Sand buddeln lassen oder stärkt euch in der Strandperle mit Snacks, wie Currywurst, Fischfrikadellen und Brezeln. Dazu genießt ein Getränk, während ihr die Füße im Sand vergrabt.

Macht einen schönen Spaziergang und genießt den fantastischen Blick vom Sandstrand auf die Elbe und den Hafen. Der Elbstrand ist ein kostenloses Ausflugsziel für Familien in Hamburg und lädt zu einem erholsamen Tag am Wasser ein. Aber Achtung, Baden ist hier nicht erlaubt. Dafür könnt ihr aber eure Füße im Wasser erfrischen.

Adresse: Övelgönne 60, 22605 Hamburg

Das Treppenviertel Blankenese erkunden

Wenn ihr Zeit mitbringt, sollte ein Spaziergang durch das schöne Treppenviertel in Hamburg-Blankenese nicht fehlen. Steigt Trepp auf Trepp ab durch die verwinkelten Gassen, bestaunt die schönen Häuser und genießt den Ausblick aufs Wasser.

Ein schöner Ausflug in Hamburg mit Kindern, der kostenlos ist. Falls ihr das wunderschöne Viertel intensiver erkunden wollt, lohnt sich ein geführter Rundgang*.

Adresse für einen guten Startpunkt (auch mit dem Bus erreichbar): Erik-Blumenfeld-Platz, 22587 Hamburg

Ein Spaziergang durch das Treppenviertel von Blankenese in Hamburg ist kostenlos

Spaß auf dem Hamburger Dom haben

Keine Sorge, hier handelt es sich nicht um eine Kirche! Der Hamburger Dom ist ein Jahrmarkt, der dreimal im Jahr stattfindet. Jeweils im Frühling, Sommer und Winter. Er gilt als echtes Highlight für Familien und wird zu einem unvergesslichen Erlebnis mit Kindern!

Taucht ein in die faszinierende Atmosphäre, genießt die Vielfalt an Fahrgeschäften und Naschereien und lasst euch vom Hamburger Dom begeistern! Der Eintritt auf das Veranstaltungsgelände ist kostenlos, ihr bezahlt also nur, wenn ihr die Fahrgeschäfte nutzen oder essen und trinken wollt. Unser Spartipp: Mittwochs ist Familientag mit reduzierten Preisen.

Adresse: Hamburger Dom, Heiligengeistfeld, Hamburg

Den Stadtpark entdecken

Der Stadtpark ist ein weiteres tolles Ausflugsziel, um Hamburg kostenlos zu erleben. Die grüne Oase inmitten der Stadt ist ein herrlicher Ort, an dem ihr entspannen und durchatmen könnt!

Hier könnt ihr dem Trubel der Stadt entfliehen und die Natur in vollen Zügen genießen. Der Park lädt mit zahlreichen Rasenflächen zum Picknick ein, genießt Ausblicke von Aussichtspunkten, tobt auf Spielplätzen oder badet im Naturfreibad.

Ein besonderes Highlight ist das Planetarium, das euch durch faszinierende Shows mit auf eine Reise durch die Sternwelt nimmt.

Zudem könnt ihr im Stadtpark Hamburg könnt ihr Boote ausleihen und auf dem Stadtparksee eine gemütliche Runde drehen. Der Stadtpark ist somit ein vielseitiges und äußerst beliebtes Ausflugsziel mit Kindern.

Haltestelle für den Stadtpark: Alte Wöhr, 22307 Hamburg

Beim Picknick im Park könnt ihr Hamburg kostenlos erleben

Weitere Tipps für euren Besuch in Hamburg

Spartipp für Museen in Hamburg

Falls ihr schon vor eurem Besuch in der Stadt wisst, dass ihr viele Museen in Hamburg besuchen werdet, werft einen Blick auf die Hamburg Cards! Hier bekommt ihr rabattierte Tickets und teils sogar kostenlosen Eintritt. Das lohnt sich besonders bei den Museen, wenn ihr viel Zeit in der Stadt habt und viele der Ausstellungen besuchen wollt. Folgende Touristenkarten gibt es:

Ausflugsziele in Hamburg für Familien

Seht die schönsten Orte in der Hansestadt und macht eine Stadterkundung mit Bus und Boot. Werft auf einer unterhaltsamen Familientour einen Blick hinter die Kulissen des Hamburger Hafens oder macht eine coole Tour für Harry Potter- und Magie-Fans.

Ihr habt Lust auf andere Unternehmungen in der Hansestadt? Dann stöbert in unseren tollen Ausflugstipps in Hamburg mit Kindern. Stöbert in über 40 Tipps, was ihr als Familie in Hamburg unternehmen könnt.

Übernachten in Hamburg mit Kindern

Die Hansestadt bietet viele tolle Übernachtungsmöglichkeiten für Familien. Findet in unserem Artikel eine Auswahl der besten Familienhotels in Hamburg. Besonders ans Herz legen wir euch das Scandic Hamburg Emporio am Gänsemarkt. Es bietet neben der zentralen Lage, geräumige Familienzimmer, leckeres Essen und die Nähe zum Park nahe von Planten un Blomen.

Möchtet ihr lieber in der HafenCity wohnen, ist unsere Empfehlung das PIERDREI Hotel HafenCity Hamburg. Hier freut ihr euch auf ein richtig cooles Design-Hotel mit XL-Familienzimmern, einem Hotelrestaurant mit Dachterrasse und eine ganz besondere Ausstattung.

Tipps für Kinder- und Familienhotels Hamburg

Unser Fazit zu Aktivitäten, mit denen ihr Hamburg kostenlos erleben könnt

Ihr seht, es gibt viele Möglichkeiten, Hamburg kostenlos zu entdecken. Freut euch auf lustige Aktivitäten wie einen Spaziergang durch den Alten Elbtunnel, erkundet die Hafencity, besucht die Elphi oder buddelt am Elbstrand.

Die kostenlosen Aktivitäten in Hamburg sind vielfältig. Freut euch auf eine Mischung aus Kultur, Natur und Unterhaltung, damit euer Besuch in der Hansestadt für Groß und Klein zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Dabei müsst ihr nicht unbedingt tief in die Tasche greifen, denn es gibt eine große Auswahl an Dingen, die ihr in Hamburg umsonst sehen und erleben könnt.

Kennt ihr noch andere Ausflüge mit Kindern in Hamburg, die kostenlos sind? Verratet sie uns in den Kommentaren!

Ihr sucht weitere Tipps?

Tipps und Ideen für Familienausflüge auf Familienreisefieber

Offenlegung Affiliatewerbung: * Links zu Partnerprogrammen. Bei einer Buchung über diese Links gibt es für uns eine kleine Provision. Für euch hingegen bleibt der Preis unverändert. 

Über Tanja 210 Artikel
Tanja wurde das Reisen bereits in die Wiege gelegt. Heute ist sie mit ihrer Tochter unterwegs, um Deutschland und die Welt zu entdecken. Sei es bei Ausflügen vor der Haustür in NRW oder bei Reisen in ferne Länder. Darunter sind Städtetrips, Urlaub am Meer, Roadtrips, Camping oder Kurzurlaub in Ferienparks - Abwechslung wird beim Reisen groß geschrieben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*