Stadtrundfahrt Hamburg: Das erwartet euch bei einer Hop-on Hop-off Tour

TIPPS UND ERFAHRUNGEN HOP ON HOP OFF DURCH HAMBURG

Stadtrundfahrt in Hamburg mit Kindern
Beitrag enthält Werbung für Hamburg. | Mit einem * gekennzeichnete Links sind Affiliatewerbung.

Eine Stadtrundfahrt Hamburg sollte bei eurem Besuch in der Hansestadt auf keinen Fall fehlen. Erkundet Hop on hop off Hamburg, denn besonders mit Kindern bekommt ihr schnell und bequem einen guten Überblick, könnt geschichtlichen Highlights lauschen und ruht die Füße aus. Wir zeigen euch, was euch bei der Unterhaltung auf Rädern erwartet, berichten von unserer Erfahrung auf einer Stadtrundfahrt durch Hamburg und geben Tipps für eure Städtetour.

Auf einer Hamburger Stadtrundfahrt* erwarten euch prachtvolle Villen entlang der Außenalster, tolle Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt und ein optimaler Ausgangspunkt für einen anschließenden Spaziergang durch die Speicherstadt. Auf einer Tour Hop on Hop off durch Hamburg erkundet ihr die Hansestadt auf ganz bequeme Art und Weise.

5 Gründe für eine Stadtrundfahrt Hamburg mit Kindern

Bei einer Hop on Hop off Tour durch Hamburg bekommt ihr:

  • einen guten Überblick von Hamburg und könnt entscheiden, was ihr anschließend besuchen wollt.
  • eine entspannte Möglichkeit, um die Füße auszuruhen und trotzdem etwas zu erleben.
  • Unterhaltung und interessante Einblicke in die Stadtgeschichte.
  • die Option an vielen interessanten Punkten auszusteigen und Wege zu sparen.
  • eine bequeme Möglichkeit, die Stadt kennenzulernen – besonders mit kleinen oder lauffaulen Kids super.

Welche Stadtrundfahren gibt es in Hamburg?

Hamburg ist groß, genauso groß ist die Auswahl an Stadtrundfahrten. Wir bringen Licht ins Dunkle und zeigen euch, welche Hop on hop off Touren in Hamburg angeboten werden. Wenn ihr euch fragt, welche Stadtrundfahrt in Hamburg ist die Beste, dann schaut einfach mal, was genau zu euch und euren Wünschen passt:

Einfache Stadtrundfahrt durch Hamburg

Bei einer klassischen Rundfahrt* bleibt ihr sitzen. Die einfache Stadtrundfahrt durch Hamburg dauert in der Regel 90 Minuten und ihr bekommt die wichtigsten Orte der Innenstadt zu Gesicht.

Hamburger Stadtrundfahrt mit Ein- und Ausstieg

Praktischer mit Kindern ist sicherlich die Möglichkeit jederzeit ein- und aussteigen zu können. Diese Hop on Hop off Tour* wird für einen Tag angeboten. Hier könnt ihr von morgens bis abends durch die Stadt fahren und an zahlreichen Haltestellen ein- und aussteigen. So kommt ihr bequem von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit und müsst nicht alleine und zu Fuß durch die Stadt finden.

Familienticket für eine Stadtrundfahrt durch Hamburg

Für diese City-Touren wird sogar ein attraktives Familienticket* angeboten, bei dem ihr nicht nur Geld spart, sondern auch Zeit, denn ihr bekommt zusätzlich einen sogenannten Schnelleinlass durch einen separaten Eingang. In dem Preis vom 1-Tages-Familien-Ticket für den Hop-On/Hop-Off-Bus Hamburg sind maximal 2 Erwachsene und 3 Kinder, bis zu 14 Jahren enthalten. An 15 Haltestellen bekommt ihr die Möglichkeit ein- und auszusteigen.




Werbung

Kombinierte Stadtrundfahrten durch Hamburg

Hamburg hat eine Menge Wasser zu bieten. Was liegt da näher, als eine Bootstour oder Hafenrundfahrt durch Hamburg? Wenn ihr die Stadt also auch vom Wasser aus erkunden wollt, solltet ihr unbedingt einen Blick auf die kombinierten Touren werfen. Hier gibt es einen Sparpreis für:

Comedy-Bustour durch Hamburg

Die etwas andere Stadtrundfahrt erlebt ihr im Comedy-Bus*. Diese Tour ist besonders mit Teenagern zu empfehlen, denn ihr besichtigt die Stadt, während ein Stand up Comedian eure Lachmuskeln beansprucht. Diese Bustouren finden abends statt und sind nicht für kleine Kinder geeignet.

Werbung

Erfahrungen auf unserer Stadtrundfahrt durch Hamburg

Was erwartet euch auf einer solchen Stadtrundfahrt durch Hamburg? Dann berichte ich mal von unseren Hamburg Hop-on Hop-off Erfahrungen. Wir sind mit dem roten Doppeldecker in Hamburg unterwegs gewesen und geben euch einen Einblick.

Ab dem Hauptbahnhof startete unsere Hop-on Hop-off Bus durch Hamburg. Der rote Doppeldecker hielt gut sichtbar, direkt vor dem Bahnhofsgebäude. Da im ersten Bus leider schon alle Plätze im oberen Bereich belegt waren, warteten wir kurz auf den nächsten Stadtrundfahrten-Bus, der wenige Minuten später eintraf.

Beim Einstieg bekamen wir einen Übersichtsplan für Hamburgs Sightseeing Tour und ergatterten einen der beliebten Plätze auf dem oberen Deck. Von hier ist die Aussicht besonders gut und wir können euch sehr empfehlen dort Platz zu nehmen. Wir waren im Frühjahr in der Hansestadt unterwegs und da die Temperaturen noch etwas frisch waren, war das Dach des Busses trotz des sonnigen Wetters geschlossen. Im Sommer fährt der rote Doppeldecker in Hamburg „oben ohne“ – nicht nur für Kinder ein tolles Erlebnis.

Nachdem sich der Bus gefüllt hatte, startete die Stadtrundfahrt durch Hamburg. Wir fuhren am Bahnhofsgebäude entlang und zur Außenalster. Prachtvolle Villen stehen entlang des Alsterufers. Wir genoßen die Aussichten auf die Ruderer und Segelboote. Unser Stadtführer berichtete über Lautsprecher im Wechsel auf Englisch und Deutsch. Seine – für Hamburg typische sarkastische, humorvolle, aber auch ernste Art – brachte uns immer wieder zum Lachen.

Unsere Hamburg Stadtrundfahrt führte durch die Stadtteile Harvestehude und Rotherbaum und wieder zurück Richtung Zentrum. Die Tour war abwechslungsreich und alles andere als langweilig. Immer wieder bekamen wir ein paar interessante Infos zu Straßen, Gebäuden oder der Stadt im Allgemeinen.

Schließlich waren wir am Rathausplatz, wo wir an der Haltestelle „Rathaus“ für einige Minuten hielten. Hier war bei diesem Wetter einiges los. Viele Leute stiegen aus und andere kamen neu hinzu. Anschließend setzten wir unsere Hamburg Hop-on Hop-off Tour fort. Wir fuhren weiter durch die Altstadt.

Schließlich erreichten wir das Wahrzeichen von Hamburg, die St. Michaelis Kirche. Da wir zum Michel zu einem späteren Zeitpunkt wollten, blieben wir zunächst einfach sitzen und lauschten den Erzählungen vom Stadtführer.

Weiter ging es Richtung Elbe und von dort durch die berühmten Straßen von St. Pauli. Tagsüber sieht der Stadtteil eher verlassen aus, aber gegen Abend erblühen die Straßen von St. Pauli zum Leben. Dann tobt das Leben auf der Reeperbahn und in den Straßen drumherum. Weiter ging es zur Hafenstraße, die übrigens durch Hausbesetzungen in den 80ern und 90ern Berühmheit erlangte. Weiter fahren wir bis zu den Landungsbrücken.

An dieser Haltestelle vom roten Doppeldeckerbus warteten wir wieder ein Weilchen, bis alle ein- und ausgestiegen waren. Die erste Reihe wurde frei und wir ergatterten für den kurzen Weg bis zu unserem Ziel in der Speicherstadt, zwei Sitze direkt hinter der großen Frontscheibe. Das war mal Stadtrundfahrt Hamburg deluxe, denn die Aussicht ist phänomenal. Eigentlich hätte sich jetzt noch eine weitere Fahrt gelohnt, aber wir hatten noch viele Dinge auf unserem Plan und leider etwas Zeitmangel.

Wir bogen mit dem Stadtrundfahrt Hamburg Bus in Richtung Speicherstadt ab und die nächste Haltestelle war auch schon unsere geplante Endhaltestelle. Von hier aus wollten wir die Speicherstadt und die Hafencity zu Fuß erkunden. Diese Haltstelle ist ein optimaler Startpunkt für eine Sightseeing-Tour durch Hamburg zu Fuß. Deshalb stiegen wir kurz vor der Sandbrücke aus dem roten Doppeldeckerbus von Hamburg aus.

Fahrt durch die Speicherstadt bei einer Stadtrundfahrt Hamburg

Direkt von der Brücke bekamen wir den ersten Blick auf die Speicherstadt. Es war genauso, wie wir es uns vorgestellt hatten. Zwischen den roten Backsteingebäuden fliest der Kehrwiederfleet und bietet ein tolles Bild. Wenn ihr hier seid, lohnt sich übrigens auch ein Abstecher zum Miniatur Wunderland Hamburg oder zum Internationalen Maritimen Museum, beide liegen in unmittelbarer Umgebung. Was ihr noch so Spannendes mit Kindern in der Speicherstadt und der Hafencity erleben könnt, zeigt unsere Bloggerkollegin Lena-Marie auf family4travel.de. Schaut mal rein!

Weitere Unternehmungen in Hamburg für Familien

Hamburg bietet eine ganze Reihe von Sehenswürdigkeiten, die auch für Kinder interessant sind. Spaziert über die Landungsbrücken, schaut euch die Elphi an, staunt im Hamburger Hafen, buddelt am Elbstrand oder besucht einen der zahlreichen schönen Parkanlagen oder Tierparks. Auch tolle Museen, interaktive Ausstellungen und jede Menge familienfreundliche Aktivitäten gibt es in Hamburg zu unternehmen. Besucht zum Beispiel das wundervolle Miniatur Wunderland, oder taucht in die dunkle Vergangenheit im Dungeon*. Was ihr in der familienfreundlichen Hansestadt alles erleben könnt, erfahrt ihr in unserem ausführlichen Artikel „Hamburg mit Kindern„.

Werbung

Praktische Hamburg Reiseführer für Familien

Die Kinder wollen für den Städtetrip gern mitplanen und selbst einen Einblick in die Stadt bekommen? Kein Urlaub ohne die richtige Ausrüstung – das gilt auch für die Kids. Hier findet ihr unsere Empfehlungen für Hamburg Reiseführer und passende Bücher für Kinder:

Dein Hamburg: Mausschlaue Freizeittipps
Dein Hamburg: Mausschlaue Freizeittipps
14,99 EUR
 
Stand der Daten: 19. August 2022 10:46
111 Orte für Kinder in Hamburg, die man gesehen haben...
111 Orte für Kinder in Hamburg, die man gesehen haben muss: Reiseführer
16,95 EUR
 
-
Stand der Daten: 19. August 2022 7:55
Hamburg - Der Stadtführer für Kinder: Mit Bildern,...
Hamburg - Der Stadtführer für Kinder: Mit Bildern, Spielen, Rätseln
12,90 EUR
 
Stand der Daten: 19. August 2022 6:29

Übernachten in Hamburg mit Kindern

In Hamburg gibt es zahlreiche familienfreundliche Übernachtungsmöglichkeiten. Sei es zentral oder auch etwas außerhalb, die Auswahl ist groß. Wie zum Beispiel das familienfreundliche JUFA Hotel Hamburg HafenCity*. Hier erwartet euch eine tolle Lage, ein modernes Hotel mit Familienzimmern und einem umwerfenden Spielzimmer sowie leckerem Frühstück. Absolutes Highlight: Der Piratenboot Spielplatz auf der Dachterrasse! Genau das richtige für einen Citytrip mit Kindern. Hier könnt ihr weiterstöbern in der weiteren, riesigen Auswahl an Unterkünften und Hotels in Hamburg* bei booking.




Werbung

Unsere Meinung zur Stadtrundfahrt Hamburg

Wir können die Stadtrundfahrt Hamburg* uneingeschränkt empfehlen. Die Tour war interessant, der Guide unterhaltsam und wir haben einen tollen Überblick von der Hansestadt an der Elbe bekommen. Auf einer Tour Hop on Hop off durch Hamburg könnt ihr die wichtigsten Sehenswürdigkeiten richtig toll und bequem erkunden. Besonders als Familie solltet ihr über eine Stadtrundfahrt durch Hamburg mit Kindern nachdenken. Wir wünschen euch viel Spaß bei der Stadtrundfahrt durch Hamburg. Wart ihr schon in Hamburg? Habt ihr schon eine Hop-on Hop-off Tour durch Hamburg gemacht? Verratet es uns gerne in den Kommentaren!

Werbung

Ihr sucht weitere Tipps?
  • Fragt nach Erfahrungen und Tipps in unserer Familien-Community.
  • Hier gibt es weitere Berichte und Angebote für euren Städtetrip nach Hamburg.
  • Profitiert von unseren kinderfreundlichen Reiseangeboten und entdeckt jetzt Ziele, die perfekt zu Familien passen!

Banner Stadt Städtereise

Offenlegung: Affiliatewerbung * Links zu Partnerprogrammen. Bei einer Buchung über diese Links gibt es für uns eine kleine Provision. Für euch hingegen bleibt der Preis selbstverständlich unverändert. Dieser Artikel enthält Werbung: Auf diese Stadtrundfahrt wurden wir vom Hamburg Tourismus eingeladen. Unsere Meinung wird davon nicht beeinflusst und worüber wir schreiben, überließ man uns. // Dieser Artikel wurde zuerst am 23. April 2016 veröffentlicht und aktualisiert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*