Chimichurri Rezept: So kochst du die einzigartige Kräutersauce Schritt-für-Schritt in 5 Minuten einfach nach

Ein einfaches 5 Minuten Rezept für die beliebte Chimichurri Sauce

Ergebnis vom Chimichurri Rezept
Die mit einem * gekennzeichnete Links sind Affiliatewerbung und führen zu Partnerprogrammen.

Mit diesem Chimichurri Rezept holt ihr euch den Geschmack Südamerikas nach Hause. Die traditionelle Kräuersauce hat ihren Ursprung in Argentinien, ist aber über den ganzen Kontinent verbreitet. Chimichurri schmeckt am besten zu Steaks und beim Grillen, aber diese einzigartige Sauce eignet sich auch zum Marinieren, Dippen und auf Brot. Diese Mischung aus Kräuter, Knoblauch und Gewürzen ist ein Hochgenuss und der Knaller bei jedem Buffet. Kinder lieben es bei der Vorbereitung mitzuhelfen.

Zutaten für das Chimichurri Rezept

  • 1 Bund Petersilie
  • 4 kleine Schalotten
  • 4 große Knoblauchzehen
  • 2 TL getrocknetes Oregano
  • 2 TL getrockneter oder frischer Thymian
  • 1/2 TL getrocknete Chili oder frische Chili
  • 1 TL Salz
  • 1/2 – 1 TL Pfeffer
  • 1/2 – 1 TL Zucker
  • ca. 50 ml Rotweinessig
  • Olivenöl nach Bedarf
Zutaten für ein Chimichurri Rezept
Die Zutaten für Chimichurri

Materialien für das Chimichurri Rezept

Zubereitung der Chimichurri Sauce Schritt für Schritt

Chimichurri lässt sich blitzschnell zubereiten. Traditionell benutzt man einen Mörser und zermalmt die Zutaten für die leckere Sauce. Wir mögen es gern schneller und nutzen dafür den Häcksler der Küchenmaschine. Geschmacklich macht es für uns kein Unterschied. Je nachdem was ihr zur Verfügung habt, könnt ihr die passende Schritt-für-Schritt Anleitung wählen:

Chimichurri mit dem Mörser

  • Als Erstes schält ihr die Schalotten und schneidet sie möglichst klein.
  • Danach befreit ihr den Knoblauch von seiner Schale.
  • Nun kommen alle Zutaten in den Mörser und werden zerstoßen. Dabei drückt ihr alles immer wieder mit dem Stößel an den Mörser, um es zu zerkleinern und die Geschmacksnuancen zu vermischen. Wenn alles schön klein und verbunden ist, könnt ihr zum nächsten Schritt gehen.
  • Füllt das Ganze mit dem Olivenöl auf, bis es eine schöne Konsistenz hat, und die Zutaten mit Öl leicht bedeckt sind.

Zubereitung Chimichurri Rezept

Chimichurri mit der Küchenmaschine

  • Auch bei der Zubereitung mit der Küchenmaschine schält ihr zuerst den Knoblauch und die Schalotten.
  • Die Schalotten solltet ihr möglichst vierteln, damit die Küchenmaschine sie leichter zerkleinern kann.
  • Damit der Knoblauch schön klein wird, presst ihr in am besten mit der Knoblauchpresse.
  • Nun gebt ihr alle Zutaten, außer dem Olivenöl, in die Küchenmaschine. Es ist wichtig, dass das Öl noch nicht hinzukommt, da die Zutaten sonst püriert werden, und das Chimichurri keine schöne Konsistenz bekommt.
  • Nun lasst ihr alles kurz mixen, bis die Zutaten schön klein sind.
  • Zum Schluss gießt ihr die Mischung mit Olivenöl auf, bis die Kräuter und Gewürze gerade eben bedeckt sind.

Nun ist das Chimichurri fertig. Am besten lasst ihr es noch etwas stehen, dann zieht es ordentlich durch und wird zur Geschmacksexplosion. Aber auch ein sofortiger Verzehr, ist ein Hochgenuss.

Die häufigsten Fragen zu Chimichurri

Was ist Chimichurri?

Chimichurri ist eine Sauce, die aus Kräutern, Knoblauch und Gewürzen besteht. Sie hat ihren Ursprung in Südamerika, und ist in Argentinien sowie Uruguay am meisten verbreitet. Viele sprechen bei Chimichurri Sauce auch von der argentinischen Kräutersauce. Unser Rezept entspricht dem Chimichurri wie im Steakhouse, also etwas sauer mit viel Knoblauch und vielen Kräutern.

Wo bekomme ich Chimichurri? Wo kann ich Chimichurri kaufen?

Am einfachsten ist es, wenn du die Chimichurri Sauce selbst zubereitest. Aber du bekommst sie auch in manchen Supermärkten, z.B. von Ankerkraut*. Alternativ kannst du sie einfach als Gewürzmischung* oder bereits fertige Sauce* bestellen. So habt ihr immer etwas davon im Haus.

Was passt zu Chimichurri?

Am besten passt Chimichurri zu Fleisch, klassisch zu Steaks. Aber auch zu Geflügel- oder Schweinefleisch ist es sehr lecker. Wir essen die Sauce am liebsten mit einem Steak, Kräuterbrot, Kartoffeln und Sour Creme, oder als Dip beim Grillen.

Wie verwendet man Chimichurri?

Die argentinische Kräutersauce könnt ihr ganz leicht verwenden. Einfach einen oder mehrere Löffel auf den Teller oder direkt aufs Steak geben, und dann wird gegessen.

Wie lange ist Chimichurri haltbar?

Wenn ihr das Chimichurri nur mit sauberem Besteck entnehmt, und es anschließend in einem geschlossenen Gefäß im Kühlschrank aufbewahrt, hält es sich mehrere Wochen.

Ergebnis vom Chimichurri Rezept

Weitere Inspirationen für leckere Rezepte, die den Urlaub nach Hause holen

Seid ihr durch das Chimichurri Rezept auf den Geschmack gekommen und möchtet euch auch andere Urlaube kulinarisch nach Hause holen? Wir zeigen euch Rezepte aus anderen Ländern, wie die griechische, portugiesische oder thailändische Küche. Hier findet ihr unsere leckersten Gerichte zum Nachkochen:

Ihr sucht weitere Tipps?
  • Fragt nach Erfahrungen und Tipps in unserer Familien-Community.
  • Profitiert von unseren kinderfreundlichen Reiseangeboten und entdeckt jetzt Ziele, die perfekt zu Familien passen!

Wenn ihr nun Lust auf die argentinische Küche bekommen habt und andere Rezepte nachkochen wollt, dann empfehlen wir diese Kochbücher für argentinische Spezialitäten und Gerichte:

Asado: Ursprünglich Grillen über offenem Feuer
Asado: Ursprünglich Grillen über offenem Feuer
30,00 EUR
 
 
Stand der Daten: 21. April 2021 15:51
Grillen Argentinisch: Die sieben Feuer Patagoniens
Grillen Argentinisch: Die sieben Feuer Patagoniens
39,95 EUR
 
 
Stand der Daten: 21. April 2021 15:51
Argentinisch kochen: Gerichte und ihre Geschichte
Argentinisch kochen: Gerichte und ihre Geschichte
16,89 EUR
 
 
Stand der Daten: 21. April 2021 15:51

Unser Fazit zum Chimichurri Rezept

Die leckere Chimichurri Sauce ist in Deutschland noch nicht so weit verbreitet. Dabei ist es ein Fest für die Sinne, denn der Geruch ist betörend. Zusammen mit Fleisch entfaltet es seine ganze Kraft und rundet besonders Steaks perfekt ab. Wir lieben es sehr und dippen gern unser Brot rein oder marinieren auch Grillfleisch darin. Dieses argentinische Rezept ist schnell zubereitet und der Knaller auf jeder Grill- oder Familienparty.

Offenlegung Affiliatewerbung: * Links zu Partnerprogrammen. Bei einer Buchung über diese Links gibt es für uns eine kleine Provision. Für euch hingegen bleibt der Preis selbstverständlich unverändert. Dieser Artikel wurde am 9. November 2016 veröffentlicht und zuletzt am 20. Januar 2021 aktualisiert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*