Som Tam Thai: Ein super leckeres, thailändisches grüne Papaya Salat Rezept

Fertiges Som Tam Thai grüne Papaya Salat Rezept
Die mit einem * gekennzeichnete Links sind Affiliatewerbung und führen zu Partnerprogrammen.
Wer den besten Salat der Welt sucht, wird hier fündig: Som Tam Thai. Der thailändische grüne Papayasalat bietet eine Explosion der Geschmacksnerven, die ihresgleichen sucht. Damit ihr euch dieses Stück Thailand nach Hause holen könnt, haben wir hier das Rezept mit den Zutaten in dieser Schritt für SchrittAnleitung zusammengestellt. Genießt die asiatische Küche mit dem Som Tam.

Zutaten für 3 Portionen Som Tam Thai / thailändischer grüner Papaya Salat

Som Tam Thai thailändisch grüne Papaya Salat Rezept

Folgende Zutaten werden für den grünen Papayasalat benötigt:

  • ca. 600 g grüne Papaya (erhältlich im Asia Supermarkt)
  • 1 kleine Thai Chili (für uns ist das scharf genug, die Thais nutzen gerne 4-5, testet euch vorsichtig an die richtige Schärfe ran)
  • 3 Knoblauchzehen (je nach Geschmack eine mehr oder weniger)
  • 4 kleine Tomaten (auch Cherrytomaten oder Roma-Tomaten möglich, aber sie sollten geschmackskräftig sein)
  • 2-3 Schlangenbohnen (erhältlich im Asia Supermarkt)
  • 1/2 – 1 Limette (abschmecken)
  • 3-4 EL Fischsauce (gibt es auch in gut sortierten Supermärkten, auch hier gilt, abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen)
  • 1-2 EL Palmzucker (kann auch durch normalen Zucker ersetzt werden, aber wenn ihr sowieso in den Asia Supermarkt fahrt, greift auf den Palmzucker zurück)
  • 50 g ungesalzene Erdnüsse
  • 2 EL getrocknete Mini-Shrimps (erhältlich im Tiefkühlfach des Asia-Marktes)

Folgende Materialien benötigt ihr für das Som Tam:

Mörser für Som Tam Thai thailändischen grünen Papaya Salat

  • Schneidebrett und Messer
  • Pfanne und Pfannenwender
  • Esslöffel
  • Thai Mörser mit Stössel (gibt es online hier* oder im Asia-Store)
  • Großer Löffel
  • Raspel oder Julienneschneider (es sollen lange, schmale Streifen werden)
  • Schäler

Zubereitung für Som Tam

Schritt für Schritt zum leckeren grünen Papaya Salat / Som Tam Thai

  • Legt alle Zutaten bereit. Die Schlangenbohnen und die Chili haben wir kurz vor der Zubereitung aus dem Gefrierfach genommen, daher sehen diese etwas weiß aus.
  • Als Erstes die Erdnüsse in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Öl anrösten. Achtet darauf, dass ihr die Erdnüsse oft wendet. Erst hat man das Gefühl, es passiert nichts und plötzlich geht es dann ganz schnell. Wenn die Erdnüsse etwas angeröstet sind, können sie aus der Pfanne genommen werden.
  • Als Nächstes wird die grüne Papaya geschält, durchgeschnitten und die Kerne mit einem Löffel ausgekratzt. Anschließend wird die grüne Papaya mit einer Raspel in feine Streifen gehobelt. Die Streifen sind zwischen 1 und 4 mm breit. Übrigens: Die Thailänder hacken die Papaya auch gerne mit ihrem Allzweckmesser. Allerdings ist das eher etwas für Fortgeschrittene und sollte nur mit genug Erfahrung erfolgen.
  • Jetzt werden die Knoblauchzehen geschält und zusammen mit der Chili im Mörser zerstampft.
  • Anschließend wird der Palmzucker hinzugefügt und alles wird zusammen ordentlich weiter gestampft.
  • Nun werden die Schlangbohnen in 3 bis 5 cm lange Stücke geschnitten, und in den Mörser gegeben.
  • Jetzt folgen die Fischsauce, die Erdnüsse und die getrockneten Krabben hinein. Alles wird ordentlich mit dem Stößel im Thai Mörser zerstampft und vermengt.
  • Im Anschluss wird die Limette gewaschen, in zwei Teile geschnitten, ausgequetscht und dann vollständig mit Schale hineingegeben, um den gesamten Geschmack in den Salat zu klopfen.
  • Im vorletzten Schritt kommt die geraspelte Papaya hinein. Auch diese wird wieder ordentlich gestampft und mit den restlichen Zutaten vermengt. Um sie besser unterzuheben, solltet ihr einen großen Löffel nutzen und das ganze immer wieder umrühren.
  • Wenn alles gut vermengt ist, schneidet ihr die Tomaten in größere Stücke (Viertel oder Sechstel) und stampft diese ebenfalls noch eine Runde vorsichtig mit.
  • Und jetzt: Lasst es das Som Tam schmecken.

Weitere Inspirationen für Thai Rezepte

Holt euch den Thailandurlaub nach Hause und genießt das Asia-Feeling. Falls ihr auf den Geschmack gekommen seid oder noch weitere Rezepte sucht, findet ihr hier noch einige weitere Ideen an leckeren, thailändischen Rezepten zum Nachkochen:

Ihr habt keine Lust die Zutaten mühsam im Asia Store zu suchen? Wir empfehlen euch die Kochboxen von EasyCookAsia*. Superlecker und ganz einfach. Hier lest ihr unseren Test und hier könnt ihr bestellen:

Werbung
Ihr sucht weitere Tipps?
  • Fragt nach Erfahrungen und Tipps in unserer Familien-Community.
  • Profitiert von unseren kinderfreundlichen Reiseangeboten und entdeckt jetzt Ziele, die perfekt zu Familien passen!

Wenn ihr nun Lust auf die Thai Küche bekommen habt und noch mehr nachkochen möchtet, dann empfehlen wir diese Kochbücher für Thai Gerichte:

Asiatische Küche: asia street food. Authentische Rezepte...
Asiatische Küche: asia street food. Authentische Rezepte aus Thailand, Myanmar, Laos, Kambodscha und Vietnam. Kochen mit dem neuen asia streetfood ... Laos, Kambodscha, Myanmar und Vietnam
24,99 EUR
 
 
Stand der Daten: 6. Dezember 2021 13:30
Thailand: Rezepte gegen das Fernweh
Thailand: Rezepte gegen das Fernweh
7,90 EUR
 
 
-
Stand der Daten: 7. Dezember 2021 1:03
Das Thai-Kochbuch: Bilder Geschichten Rezepte...
Das Thai-Kochbuch: Bilder Geschichten Rezepte (Illustrierte Länderküchen: Bilder. Geschichten. Rezepte)
20,00 EUR
 
 
Stand der Daten: 7. Dezember 2021 1:03

Unser Fazit zum grünen Papaya Salat Rezept

Som Tam Thai ist ein schnelles, einfaches Rezept, was unglaublich lecker ist. Die grüne Papaya und die anderen Zutaten sind nicht überall zu erhalten, aber es lohnt sich diese bei einem Besuch im Asia Supermarkt zu besorgen. In unserem Video könnt ihr sehen, wie schnell der Papayasalat in Thailand zubereitet wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1dyREFoNkFNd2hrP3JlbD0wIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIiBkYXRhLW1jZS1mcmFnbWVudD0iMSI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Übrigens: Es gibt einen weiteren grünen Papaya Salat in Thailand, Som Tam Lao bzw. Som Tam Phu. Dieser wird mit fermentierten Krebsen zubereitet.

Für uns gehört Som Tam Thai / thailändischer grüner Papayasalat (oder auch englisch: Green Papaya Salad) zu unseren absoluten Lieblingsgerichten der thailändischen Küche und wir essen ihn in unseren Thailand Urlauben täglich. Hier könnt ihr unsere Reiseberichte über das Land des Lächelns nachlesen.

Banner Asien

Offenlegung Affiliatewerbung: * Links zu Partnerprogrammen. Bei einer Buchung über diese Links gibt es für uns eine kleine Provision. Für euch hingegen bleibt der Preis selbstverständlich unverändert.
Dieser Artikel wurde am 1. August 2018 veröffentlicht und zuletzt am 20. Januar 2021 aktualisiert.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*