Agrigento Sizilien: Sehenswürdigkeiten und aufregender Ausflug ins Tal der Tempel

Alles, was ihr zu Agrigent und dem Valle dei Templi wissen müsst

Agrigento Sizilien Tal der Tempel Blick auf Agrigent
Blick auf Agrigent
Die mit einem * gekennzeichnete Links sind Affiliatewerbung und führen zu Partnerprogrammen.

Agrigento im Süden Siziliens ist bekannt für die archälogischen Stätten von Agrigent, das Tal der Tempel oder auf italienisch Valle dei Templi. Das Argigent gehört zu den besterhaltensten Tempeln der griechischen Antike. Was euch dort erwartet sowie viele weitere spannende Sehenswürdigkeiten in der Region Agrigento verraten wir euch in diesem Artikel. Eine Übersicht aller Stationen findet ihr im Beitrag Sizilien Urlaub.

Agrigento der Agrigent?

Da es immer wieder zu Verwirrungen kommt, wie die korrekte Bezeichnung für diesen Teil von der italienischen Insel eigentlich ist, klären wir einmal auf: Die Bezeichnung Agrigento steht für die Provinz auf Sizilien. Sie beginnt etwa in der Mitte der Insel und geht im Osten bis in die Region Trapani und im Norden grenzt sie an die Region Palermo. Agrigent ist eine Stadt in Agrigento. Sie ist die Hauptstadt der Region, liegt etwa 4 km vom Meer entfernt, erhöht auf einem Hügel.

Sehenswürdigkeiten in Agrigent

Highlight in der Stadt Agrigent ist natürlich das Tal der Tempel. Aber auch der Rest des kleinen Ortes kann sich sehen lassen. Schön ist zum Beispiel die Piazzale Aldo Moro, am Ende der Via Atenea. Hier seht ihr die Reste des Stadttores Porta di Ponte, und es gibt einen kleinen Park. Während die Kinder dort toben, könnt ihr Eltern ein Getränk aus einer der zahlreichen Bars genießen. Auch die restliche Innenstadt von Agrigent ist einen Besuch wert, denn sie unterlag den Einflüssen verschiedenster Kulturen und dies zeigt sich anschaulich in den Baustilen. Wandelt auf den historischen Straßen, schaut auf der Piazza Luigi Pirandello das Rathaus, die Kirche sowie das Theater an, besucht den Dom und die Abtei des Heiligen Geistes mit dem dazugehörigen Kloster. Besteigt die engen, steilen Gassen der Altstadt bis zur Kathedrale San Gerlando. Die Bischofskirche von Francesco Montenegro liegt auf dem höchsten Punkt der Altstadt, wurde mit verschiedenen Baustilen erbaut. Die Aussicht ist atemberaubend, vom Turm aus könnt ihr bis zum Meer schauen.

Unsere Tipps

Weitere Dinge, die ihr in Agrigent sehen könnt:

  • Freitags gibt es den Agrigentomarkt. Bummelt über den großen Markt und deckt euch mit leckeren sizilianischen Köstlichkeiten zu guten Preisen ein.
  • Im Februar findet jährlich die „Sagra del mandorlo in fiore“ statt. Das Mandelblütenfest begrüßt die Vorboten des Frühlings, und wird in der ganzen Stadt gefeiert.

Weitere schöne Agrigento Sehenswürdigkeiten

In der Provinz Agrigento gibt es viele weitere Sehenswürdigkeiten, die ihr bei einem Trip in die sizilanische Provinz besuchen solltet. Besonders beschaulich sind die Städte Sciacca mit dem traditionellen Fischereihafen, Cattolica Eraclea nahe den Ausgrabungen der antiken griechischen Siedlung Eraclea Minoa, Menfi, Ribera, Licata, Naro mit dem „Castello Chiaramonte“ aus dem 14. Jahrhundert, Montevago, Santa Magherita di Belice, Sant’Angelo Muxaro im Hinterland mit den beiden außergewöhnlichen Grabanlagen und die nur im August überlaufenen Pelagischen Inseln Linosa und Lampedusa.

  • Scala dei Turchi: Der schneeweiße Kalksandsteinfelsen führt vom Strand etwa 50 m hinab zum Meer. Da er treppenförmig ist, ist das Besteigen einfach und er eignet sich für einen Sprung direkt ins türkisblaue Meer. Ihr findet ihn zwischen Porto Empedocle und Realmonte bei Punta Maiata. Wenn ihr gern fotografiert, solltet ihr auf jeden Fall zum Sonnenuntergang hinfahren. Die Aussicht, das Meer und das Licht machen das Ganze unvergesslich.
  • Capo Rosso: Ein wunderschöner Sandstrand mit einem kleinen Hafen an einem Ende, und weiteren Kalksandsteinfelsen am anderen Ende. Eine schöne Location, die mit der Scala dei Turchi mithalten kann, aber viel weniger überlaufen ist.
  • Sciacca: Die Hafenstadt besitzt viele Denkmäler, eine bemerkenswerte Kirche sowie zwei Burgen. Das Castello dei Luna ist nicht sehr groß, aber die Atomsphäre lässt euch die Geschichte spüren. Im Castello Incantato werdet ihr verzaubert, denn das ist der übersetzte Name dieses Museums. Hier hat ein Künstler hunderte von Köpfen geschnitzt und damit einen Skulputengarten geschaffen, der eine eigene Faszination ausübt.
  • Palma di Montechiaro: In der Stadt erwarten euch barocke Prachtbauten, ein Benediktinerkloster, verschiedene Kirchen und Plätze sowie der Torre di S. Carlo. Durch die Verfilmung der „Stadt des Leoparden“ gelangte dieses historische Städtchen zu Berühmtheit.
  • Licata: Dieser Ort lockt mit den unzähligen Traumstränden, die in der Nähe liegen. Aber auch die Innenstadt mit Rathausplatz und Kirche sowie das Kastell mit einem Turm aus dem 17. Jahrhundert, welches auf einem Hügel liegt, sind interessant anzuschauen.
  • Naro: Schöne Sehenswürdigkeiten in Naro sind zum Beispiel die verschiedenen barocken Kirchen und das Minoritenkloster aus dem 13. Jahrhundert. Besonders hervorzuheben ist das Castello Chiaramonte aus dem 14. Jahrhundert, von dem aus ihr eine Panorama-Aussicht über Land und Meer habt.
  • Eraclea Minoa: Die archälogischen Ausgrabungsstätten von Cattolica Eraclea beeindrucken besonders mit dem Theater am Meer.

Wo gibt es in Agrigento Strand?

Südlich von Agrigento gibt es mehrere Strände, die äußerst ansprechend sind. Etwa ab Lido Cannatello bis nach Sciacca findet ihr unzählige Strände. Manche sind idyllisch und ruhig, andere bieten Attraktionen wie Jetski fahren. Wir empfehlen einfach die Küste hochzufahren und dort zu stoppen, wo es euch am besten gefällt. Einige Ideen für Agrigento Strand gibt es hier:

  • Riserva naturale orientata Torre Salsa: Etwa 10 km westlich von Siculiana Marina ist dieses traumhafte Naturschutzgebiet mit einem Dünengebiet. Es gibt flaches, langsam tiefer werdendes Wasser, dass zum Baden einlädt. Highlight: von Juni bis August werden hier ehemals verletzte Schildkröten zurück ins Meer freigelassen.
  • San Leone: Es gibt östlich und westlich vom Hafen mehrere schöne, lange Sandstrände, die zum Baden einladen.
  • Punta Piccola: Zwischen Porto Empedocle und Punta Grande gibt es einen 5 km langen, endlos erscheinenden Sandstrand mit türkisem Meer, das nur langsam tiefer wird.
  • Eracleao Minoa: Ihr sucht türkisfarbenes Meer? Dann seid ihr auf Sizilien richtig. Aber in Eracleao Minoa gibt es noch mehr: der traumhafte Naturstrand wird von weißen Kalksandsteinfelsen eingerahmt, und im Hintergrund steht ein Pinienwald. Hier ist es zum Verlieben schön.
Sonnenbaden am Sizilien Strand in Sciacca
Ein schöner Strand bei Sciacca

Was sind die archälogischen Stätten von Agrigent?

Im Süden von Sizilien, etwa 4,5 km südlich vom Stadtkern der sizilianischen Stadt Agrigent, stehen die archälogischen Stätten von Agrigent. Das sogenannte Tal der Tempel oder auch Valle dei Templi gehört zu den eindrucksvollsten archälogischen Fundstätten auf der italienischen Insel. Hier seht ihr größtenteils die Überreste der bedeutenen Stadt Agrigentum oder auch Akragas, die vor etwa 2.500 Jahren gegründet wurde. Ein Besuch lohnt sich sehr, da einige Tempel noch sehr gut erhalten sind, die Stätten wunderschön auf einem Höhenzug mit traumhafter Aussicht aufs Meer und auf die Region Agrigento und die Stadt Agrigent liegen.

Übrigens, gut zu wissen: Fachleute sprechen vom Hügel der Tempel, Collina dei Templi, da die archälogischen Stätten auf einem Höhenzug liegen. Im Volksmund hat sich aber „Tal der Tempel“ durchgesetzt aufgrund der Lage unter der Stadt Agrigent.

Im Tal der Tempel Agrigento

Wir besuchten das Tal der Tempel Agrigento während unseres Aufenthalts in Sciacca. Um von Sciacca zu den Agrigento Tempel zu kommen, fahrt ihr etwa eine Stunde gen Osten. Schließlich erscheint irgendwann auf der rechten Seite ein Restaurant und das Besucherzentrum von den archälogischen Stätten von Agrigent bzw. dem Tal der Tempel. Hier gibt es auch zwei Parkplätze, wobei der offizielle Parkplatz günstiger ist und besser liegt, als der vom Restaurant. Ein weiterer Parkplatz befindet sich am anderen Ende der Anlage.

Unser Tipp
Die Beschilderung zum Tal der Tempel Agrigento war oft nur auf Italienisch, also achtet auf die Schilder „Valle dei Templi“.
Agrigento Sizilien Tal der Tempel
Ausblick aufs Meer vom Tal der Tempel aus. Unten rechts sieht man den Parkplatz vom Restaurant.

Das Tal der Tempel zieht sich entlang einer Hügelkuppe. Je nachdem wo ihr anfangt, steigt der etwa 3 km lange Weg langsam an oder geht bergab. Die 8 Tempel befinden sich entlang dieser Route, und die schönsten beiden sind am Ende natürlich ganz oben auf der Kuppe. Wir haben unsere Besichtigung am unteren Ende, beim Besucherzentrum angefangen und uns langsam nach oben gearbeitet. So wurden die Tempel immer schöner, je weiter wir hochgingen und es blieb spannend. Außerdem war der Weg zurück schneller erledigt. Falls ihr keine Lust auf den Rückweg habt, könnt ihr auch den Shuttleservice für etwa 3 EUR pro Person nutzen. Er pendelt zwischen den verschiedenen Eingängen vom Tal der Tempel.

Die gesamte Anlange ist ein UNESCO Weltkulturerbe und  gehört mit einer Größe von etwa 1.300 Hektar zu den weltweit größten Tempelanlagen dieser Art. Gebaut wurde das Ganze etwa 600 Jahre v. Chr. Die Parkanlage ist sehr schön angelegt, es gibt viele Bäume und verschiedene Wege führen durch die Tempel und Tempelreste. Manchmal sieht man nur Trümmer, und manchmal gibt es sehr gut erhaltene Tempel. Da man auf der Hügelkette läuft, hat man dabei eine tolle Aussicht auf Agrigent, die umliegende Landschaft und in der Ferne kann man sogar das Meer erblicken.

Unser Höhepunkt war der sehr gut erhaltene Concordia-Tempel. Er steht auf einem Sockel und besteht aus sehr vielen Säulen. Dramatisch thront er über dem Tal der Tempel und ist das perfekte Fotomodell. Auf dem Weg dorthin gibt es ein Highlight für Kinder: hinter der Mauer, die die schräge Auffahrt begrenzt, werden alte Tierarten gehalten. Die Ziegen und Schafe sind eine echte Motivationshilfe, wenn die Beine langsam müde werden.

Der Aufstieg geht noch weiter zum Heratempel. Uns wurde es jedoch zu warm, so dass wir zurück gen Parkplatz gingen. Wenn ihr nach Agrigento fahrt, empfehlen wir die Tour möglichst früh morgens zu machen, um nicht in der Mittagshitze herumzulaufen.

Agrigento Sizilien Tal der Tempel Agrigent Heratempel
Da steht er, der Heratempel

Übrigens: Ihr könnt auch ein Kombiticket erwerben und so direkt noch einen Besuch des archäologischen Museums dranhängen.

Uns gefiel das Tal der Tempel sehr gut. Man kann viel entdecken und sich frei bewegen, so dass auch Kindern nicht allzu schnell langweilig wird.

Alles, was ihr für eine Sizilien Rundreise wissen müsst

Anreise nach Sizilien

Es fliegen tägliche verschiedene Flüge ab Deutschland nach Sizilien. Die meisten fliegen die Flughäfen Palermo an der Nordküste, und Catania an der Ostküste Siziliens an. Einige gehen auch nach Trapani im Westen. Wir sind mit EasyJet ab Hamburg direkt nach Catania geflogen. Das ging schnell und war preiswert.  Als andere Anreisemöglichkeit bietet sich auch die Autofähre von Norditalien bis zum Hafen von Palermo an. Hier könnt ihr Flüge vergleichen und die beste Flugverbindung und Preise für euch heraussuchen:

Werbung

Mit dem Mietwagen auf Sizilien

Sizilien ist viel größer, als es auf den ersten Blick wirkt. Um mobil zu sein und viel entdecken zu können, empfehlen wir euch das Mieten eines Autos. Die Preise sind günstig und beginnen bereits bei 24,- € am Tag. Wir empfehlen gern die Buchung über TUIcars. Hier haben wir gute Erfahrungen gemacht, es gibt eine Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbeteiligung, und ihr könnt bis zu 24 Stunden vorher kostenlos stornieren.

Werbung

Übernachten in Agrigent

Übernachtet am besten mitten im Tal der Tempel in Agrigento. Das Schönste ist mit Blick auf den Concordia-Tempel. Diese Traumunterkunft mit Pool und allem, was das Herz begehrt, findet ihr hier:

Agrigento Übernachtungsmöglichkeit Hotel Villa Athena
Screenshot von booking.com

Weitere zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten in Agrigento und Umgebung könnt ihr hier finden. Sei es zentral oder auch etwas außerhalb, direkt am Meer oder in den Bergen, stöbert hier direkt nach einer passenden Unterkunft:

Werbung
Booking.com

Praktische Wegbegleiter für Familien in Sizilien

Die Kinder wollen für den Sizilienurlaub gern mitplanen und selbst einen Einblick in die Region bekommen? Kein Urlaub ohne die richtige Ausrüstung – das gilt auch für die Kids. Hier findet ihr unsere Empfehlungen für Sizilien Reiseführer:

Sizilien Reiseführer Michael Müller Verlag: Individuell...
Sizilien Reiseführer Michael Müller Verlag: Individuell reisen mit vielen praktischen Tipps (MM-Reisen)
24,90 EUR
 
 
Stand der Daten: 6. Dezember 2021 21:31
DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Sizilien: mit...
DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Sizilien: mit Extra-Reisekarte
24,95 EUR
 
 
Stand der Daten: 6. Dezember 2021 7:24
Michelin Sizilien: Straßen- und Tourismuskarte 1:200.000...
Michelin Sizilien: Straßen- und Tourismuskarte 1:200.000 (MICHELIN Localkarten, Band 365)
-
 
 
-
Stand der Daten: 6. Dezember 2021 14:56

Unser Fazit zu Agrigento

Agrigento war neben Trapani unsere absolute Lieblingsprovinz auf Sizilien. Hier geht es beschaulicher zu, es gibt die schönsten Strände und sehr viele Sehenswürdigkeiten. Bei unserer nächsten Sizilienreise wäre Agrigento das Ziel unserer Wahl, und daher geben wir zwei Daumen hoch für die Agrigento Tempel und die gesamte Region. Eine Übersicht aller Stationen findet ihr im Beitrag Sizilien Urlaub.

Ihr sucht weitere Tipps?
  • Fragt nach Erfahrungen und Tipps in unserer Familien-Community.
  • Profitiert von unseren kinderfreundlichen Reiseangeboten und entdeckt jetzt Ziele, die perfekt zu Familien passen!

Hier findet ihr unsere weiteren Reiseberichte von Sizilien:

Banner Italien

Offenlegung Affiliatewerbung: Suchmaske und * Links zu Partnerprogrammen. Bei einer Buchung über diese Links gibt es für uns eine kleine Provision. Für euch hingegen bleibt der Preis selbstverständlich unverändert. Dieser Beitrag wurde zuerst am 22. Februar 2019 veröffentlicht und aktualisiert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*